+
Da braucht's kein Eis zur Erfrischung: Die Wettervorhersage macht wenige Tage vor dem kalendarischen Sommeranfang keine Hoffnung auf Sonnenschein.

Es ist sogar von Schnee die Rede

„Schafskälte“ bremst den Sommer aus

München - Sommer ist anders: Zum Wochenende hin gibt es in Bayern unbeständiges Wetter mit Schauern und Temperaturen zwischen 13 und 18 Grad. Es ist sogar von Schnee die Rede.

Die Schneefallgrenze soll am Freitag und Samstag sogar auf bis zu 1800 Meter sinken, teilte der Deutsche Wetterdienst am Donnerstag in München mit. Damit dürfte sich in den Hochlagen der bayerischen Alpen ein Hauch von Winter einstellen - und das kurz vor dem kalendarischen Sommerbeginn am Sonntag. Auf der Zugspitze sollen bis Sonntag bis zu 50 Zentimeter Schnee fallen.

Die Aussichten: So wird das Wetter in Ihrer Region

Die Schlecht-Wetter-Phase sei landläufig als „Schafskälte“ bekannt, erklärte ein Meteorologe. Die bremst nun den Sommer aus: mit maximal 13 Grad im Alpenraum und 18 Grad in Franken. Nachts rechnet der Wetterexperte mit 4 bis 10 Grad. Pünktlich zum kalendarischen Sommerbeginn am Sonntag erwartet der Meteorologe dann aber eine „leichte Besserung“. Und in der zweiten Hälfte der kommenden Woche soll es gar „sommerlich“ werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
Unter seinem Roller eingeklemmt ist ein Mann mehrere Stunden auf einer überfluteten Wiese gefangen gewesen. Die Polizei in Unterfranken befreite ihn stark unterkühlt am …
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr
Sturmtief Friederike erreichte Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr

Kommentare