Scheck über eine Million Dollar beschlagnahmt

Lindau - Zollbeamte haben bei einer Kontrolle im Lindauer Stadtgebiet bei einem 60-jährigen Deutschen einen Scheck über eine Million US-Dollar beschlagnahmt.

Der Mann sei aus der Schweiz gekommen und habe Unterlagen über Millionenbeträge von Konten und Firmen bei sich gehabt, sagte ein Sprecher des Hauptzollamtes in Ulm. Den Millionen-Scheck, der in den Unterlagen versteckt war, habe er vorsätzlich verschwiegen.

Der Scheck sei sichergestellt worden. Dem 60-Jährigen droht jetzt ein Bußgeld, weil er auf Befragen des Zolls die Existenz des Schecks hätte angeben müssen. Der Zoll ermittelt wegen möglicher Geldwäsche oder Steuervergehens.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geisterfahrt-Opfer: Kind schaltet rührende Traueranzeige für seinen toten Papa
„Doch Mama sagte mir einen Tag vor meinem 4. Geburtstag, dass du nun ein Stern im Himmel bist.“ Was seine Mutter nicht sagte: Tobias R. wurde von einem Geisterfahrer …
Geisterfahrt-Opfer: Kind schaltet rührende Traueranzeige für seinen toten Papa
Brüsseler Vorgaben zum Energiesparen verärgern Kommunen
Die bayerischen Kommunen kämpfen in Brüssel gegen neue Vorgaben zur energetischen Gebäudesanierung. Vor allem kleinere Gemeinden fürchten hohe Kosten.
Brüsseler Vorgaben zum Energiesparen verärgern Kommunen
Besucherstrom beim Erzbischof
Tagebücher des führen Erzbischof von München und Freising, Michael von Faulhaber, sind jetzt im Internet verfügbar. 
Besucherstrom beim Erzbischof
Glyphosat: Bayern will Beschränkung
Auf Bundesebene mehren sich die Forderungen für ein nationales Glyphosat-Verbot. Auch in Bayern sind vermehrt kritische Stimmen zu hören. Statt auf ein Total-Verbot …
Glyphosat: Bayern will Beschränkung

Kommentare