Scheck über eine Million Dollar beschlagnahmt

Lindau - Zollbeamte haben bei einer Kontrolle im Lindauer Stadtgebiet bei einem 60-jährigen Deutschen einen Scheck über eine Million US-Dollar beschlagnahmt.

Der Mann sei aus der Schweiz gekommen und habe Unterlagen über Millionenbeträge von Konten und Firmen bei sich gehabt, sagte ein Sprecher des Hauptzollamtes in Ulm. Den Millionen-Scheck, der in den Unterlagen versteckt war, habe er vorsätzlich verschwiegen.

Der Scheck sei sichergestellt worden. Dem 60-Jährigen droht jetzt ein Bußgeld, weil er auf Befragen des Zolls die Existenz des Schecks hätte angeben müssen. Der Zoll ermittelt wegen möglicher Geldwäsche oder Steuervergehens.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Das Polizeipräsidium Oberbayern Nord beteiligte sich an einer bayernweiten Kontroll- und Fahndungsaktion. Dabei nahmen sie vor allem Fernreisebusse ins Visier. 
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Ein jahrelanger Nachbarschaftsstreit in Unterfranken scheint zu eskalieren. Nun hat ein Mann seinem Nachbarn Schweinehoden an die Haustür gehängt. 
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Anzeige statt Telefonnummer für Möchtegern-Casanova
Mit einer Verfolgungsjagd und einem riskanten Fahrmanöver hat ein Möchtegern-Casanova in Oberfranken die Handynummer einer Autofahrerin bekommen wollen.
Anzeige statt Telefonnummer für Möchtegern-Casanova
Fliegerbombe neben Schwandorfer Krankenhaus gefunden
Bei Bauarbeiten wurde in Schwandorf eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Für die Entschärfung muss das Krankenhaus evakuiert werden. 
Fliegerbombe neben Schwandorfer Krankenhaus gefunden

Kommentare