Mit Schecks, Gold und Silber vom Zoll erwischt

Lindau/Ulm - Mit Schecks, Gold und Silber im Wert von rund 150.000 Euro ist ein 46-jähriger Münzhändler aus Österreich bei Lindau am Bodensee vom Zoll erwischt worden.

Wie das Hauptzollamt Ulm am Freitag mitteilte, verschwieg der Autofahrer am Dienstag bei einer Geldwäsche-Kontrolle die wertvolle Fracht und gab an, nur 14 000 Euro Bargeld bei sich zu haben.

Bei der Durchsuchung seines Wagens und Gepäcks fanden die Beamten neben mehreren Schecks im Wert von 100 000 Euro noch 26 Kilogramm Silber, mehrere Gold- und Silbermünzen, Alt- und Zahngold, Medaillen und knapp 16 000 Euro Bargeld. Beträge von mehr als 10 000 Euro müssen den Angaben zufolge bei der Einreise nach Deutschland angemeldet werden. Die Beamten leiteten ein Bußgeldverfahren ein.

dpa

Meistgelesene Artikel

Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei hat Verdacht - und untersucht mehrere Jagdgewehre
Zwei Männer fahren mit dem Auto über die B16 aufs Land. Plötzlich platzt eine Scheibe. Der Beifahrer sackt in sich zusammen - und ist tot. Die Kripo nennt nun die …
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei hat Verdacht - und untersucht mehrere Jagdgewehre
Passau: Brand in Holzwerk richtet großen Schaden an
Ein Feuer in einem Holzwerk in Vilshofen (Kreis Passau) hat einen Schaden von mehr als 500.000 Euro angerichtet.
Passau: Brand in Holzwerk richtet großen Schaden an
Nürnberger Straßenzug abgeriegelt: Mann droht damit, „Gas“ einzusetzen
Ein Mann hat sich im Nürnberger Stadtteil Laufamholz verschanzt und droht damit „Gas“ einzusetzen. Die Polizei hat das Areal großräumig abgeriegelt und zwei Wohnblocks …
Nürnberger Straßenzug abgeriegelt: Mann droht damit, „Gas“ einzusetzen
Wetter in München und Bayern: Super-Sommer gibt wieder Gas - und das hat einen bestimmten Grund
Nach der wochenlangen Hitzewelle in Bayern kommt der Regen und damit die Unwetter. Das Wetter in Bayern im Ticker. Mit Warnungen, Aussichten und Prognose.
Wetter in München und Bayern: Super-Sommer gibt wieder Gas - und das hat einen bestimmten Grund

Kommentare