Familienstreit eskaliert

An Scheibenwischern hängend: Mann fährt 1,5 km mit

Furth im Wald - In Furth im Wald (Oberpfalz) ist am Wochenende ein Familienstreit eskaliert - ein 50-Jähriger fuhr eineinhalb Kilometer auf der Motorhaube eines Autos mit.

Dabei bedrohte ein 50-Jähriger seinen Vater (77) und sprang dann auf die Motorhaube von dessen Auto, als der Rentner wegfahren wollte. Obwohl der Vater nicht anhielt, blieb der Sohn auf der Haube – hängend an den Scheibenwischern. Nach eineinhalb Kilometern war die Fahrt schließlich zu Ende. Die Polizei ermittelt, der Sohn kam in eine Klinik.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizeieinsatz in Prien: Frau vor Supermarkt niedergestochen - tot
Einen großen Polizeieinsatz hat es am Samstag in Prien (Kreis Rosenheim) gegeben. Eine Frau ist vor einem Supermarkt attackiert und schwer verletzt worden. Sie ist ihren …
Polizeieinsatz in Prien: Frau vor Supermarkt niedergestochen - tot
Feuer: Gehbehinderter Bewohner in letzter Sekunde gerettet
Augsburg -  Buchstäblich in letzter Sekunde hat die Feuerwehr einen gehbehinderten Bewohner aus seiner verrauchten Wohnung gerettet.
Feuer: Gehbehinderter Bewohner in letzter Sekunde gerettet
Amok-Drohung löst SEK-Einsatz aus
Töging am Inn - Ein 23-jähriger Mann aus Töging hat einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Er hatte gedroht, Anfang Mai Mitarbeiter eines Amtes zu töten und sich …
Amok-Drohung löst SEK-Einsatz aus
Bahn testet führerlosen Bus-Shuttle in Bayern
Bad Birnbach - Es klingt wie aus einem Science-Fiction-Film: Doch im Landkreis Rottal-Inn soll demnächst ein führerloser Bus-Shuttle der Deutschen Bahn fahren.
Bahn testet führerlosen Bus-Shuttle in Bayern

Kommentare