Noch keine Spur von den Tätern

Brutaler Einbruch: Rentner wird gefesselt und ausgeraubt 

Zwei Einbrecher rissen einen Rentner aus dem Schlaf, fesselten ihn und raubten den Senior dann aus. Der Mann konnte bei Nachbarn die Polizei verständigen.

Scheßlitz - Brutal haben zwei Einbrecher einen Senior in Oberfranken aus dem Schlaf gerissen, ihn mit Klebeband an den Händen gefesselt und ausgeraubt. Die maskierten Täter flüchteten am Freitag in den frühen Morgenstunden mit mehreren Tausend Euro in bar, nachdem sie die Zimmer des 87-Jährigen in Scheßlitz (Landkreis Bamberg) durchsucht hatten. Der leicht verletzte Mann konnte sich selbst befreien und bei Nachbarn die Polizei alarmieren. Die Suche der Beamten nach den beiden Flüchtigen verlief aber zunächst erfolglos.

Lesen Sie auch: „Schlösser in Millionen Hotelzimmern konnten gehackt werden

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Silas Stein

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vermisste Buben zurück - so wollen sie die vier Tage verbracht haben
Seit Mittwochabend wurden zwei Jungen aus Neuburg an der Donau vermisst. Nun ist das Duo wohlbehalten wieder aufgetaucht. Die Polizei gibt Details der Geschichte der …
Vermisste Buben zurück - so wollen sie die vier Tage verbracht haben
Messer-Attacken in Nürnberg: Spekulationen über Motiv - Polizei hofft auf Zeugin
Nach den Messer-Attacken in Nürnberg hat die Polizei jetzt einen Verdächtigen festgenommen und Details zum mutmaßlichen Täter genannt. Doch vieles ist ungeklärt. 
Messer-Attacken in Nürnberg: Spekulationen über Motiv - Polizei hofft auf Zeugin
Mach‘s gut, Buzei! Bergwachtler-Urgestein stirbt am Nikolaustag - eine ganze Region trauert
Die Bergwacht Freilassing muss von einem Urgestein Abschied nehmen: Hans Putzhammer starb am Nikolaustag. In der Region war er bekannt wie ein bunter Hund.
Mach‘s gut, Buzei! Bergwachtler-Urgestein stirbt am Nikolaustag - eine ganze Region trauert
Ungewöhnlich hohe Menge: Bayerische Fahnder machen Mega-Drogenfund
Die Polizei hat in Mittelfranken rund 90 Kilogramm Haschisch sichergestellt und fünf mutmaßliche Drogenhändler festgenommen.
Ungewöhnlich hohe Menge: Bayerische Fahnder machen Mega-Drogenfund

Kommentare