Scheune mit Autos brennt nieder

Marktredwitz - Eine Scheune, in der Autos und Wohnmobile untergestellt waren, ist am Freitag den Flammen zum Opfer gefallen. Im Gebäude gelagerte Gasflaschen erschwerten der Feuerwehr die Löscharbeiten.

Beim Brand einer Scheune in Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge) ist am Freitagabend erheblicher Sachschaden entstanden. Menschen wurden nicht verletzt. Die 20 Meter mal 15 Meter große Scheune und die darin abgestellten Autos und Wohnmobile konnten nicht mehr gerettet werden, teilte die Polizei mit. Da in dem Gebäude auch Gasflachen gelagert wurden, kam es während der Löscharbeiten zu mehreren kleinen Explosionen. Der Sachschaden liegt laut Polizei im sechsstelligen Bereich. Die Brandursache war zunächst nicht bekannt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Ticker: Erhebliche Gefahrenlage in den Allgäuer Alpen
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Erhebliche Gefahrenlage in den Allgäuer Alpen
Über eine Million wert! Bitcoins könnten Bayern reich machen
Bitcoins sind in diesem Jahr nicht zuletzt wegen ihres Kursanstiegs in die Schlagzeilen geraten. Für die bayerischen Behörden könnte der nun einen warmen Geldregen …
Über eine Million wert! Bitcoins könnten Bayern reich machen
So wird auf bayerischen Skipisten mit Drohnen umgegangen
Immer mehr Skifahrer wollen ihre Abfahrt mit einer Drohne filmen, haben ihre fliegende Kamera aber nicht unter Kontrolle. Die Betreiber der Skigebiete in Bayern …
So wird auf bayerischen Skipisten mit Drohnen umgegangen
Weiße Weihnachten: So stehen die Chancen für Bayern
Am Wochenende hat Bayern sein „weißes Wunder“ erlebt. Wie stehen die Chancen, dass wir das auch am Heiligabend erleben dürfen?
Weiße Weihnachten: So stehen die Chancen für Bayern

Kommentare