Scheunenbrand: Zwei Menschen bei Löschversuchen verletzt

Sondheim v.d. Rhön - Beim Brand einer Scheune in Sondheim vor der Rhön (Kreis Rhön-Grabfeld) sind am frühen Montagmorgen zwei Hofbewohner verletzt worden, als sie versuchten die Flammen zu löschen.

Das alte Gebäude, in dem sich neben Heu und Stroh auch etliche landwirtschaftliche Maschinen befanden, brannte völlig aus. Vermutlich beim Versuch, die Fahrzeuge aus der Scheune zu retten, erlitten zwei 38 und 48 Jahre alte Bewohner des Hofes eine Rauchvergiftung. Die Brandursache sowie die genaue Schadenshöhe waren zunächst nicht bekannt.

dpa

 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Messer-Attacke am Bahnhof: Urteil im Grafing-Prozess erwartet
Ein Gutachter schätzt den mutmaßlichen Täter als schuldunfähig ein. Das Gericht muss entscheiden, ob er dauerhaft in einer psychiatrischen Klinik untergebracht wird.
Nach Messer-Attacke am Bahnhof: Urteil im Grafing-Prozess erwartet
Feuer in Papier-Lagerhalle verursacht Millionenschaden
Bei einem Brand in einer Lagerhalle in der Oberpfalz entstand ein Millionenschaden. Verletzt wurde niemand.
Feuer in Papier-Lagerhalle verursacht Millionenschaden
Nach Mord an Mutter: Mutmaßlicher Täter aus Freyung vor Gericht
Nach dem Mord an einer jungen Mutter in Freyung steht der mutmaßliche Täter nun vor Gericht. Er war in Spanien gefasst worden. 
Nach Mord an Mutter: Mutmaßlicher Täter aus Freyung vor Gericht
Wegen Blitzeinschlag: Zugverkehr auf Westfrankenbahn weiter unterbrochen
Der Zugverkehr auf der Westfrankenbahn bleibt weiter unterbrochen. Nach einem Blitzeinschlag in ein Stellwerk fahren auch am Donnerstag keine Züge.
Wegen Blitzeinschlag: Zugverkehr auf Westfrankenbahn weiter unterbrochen

Kommentare