+
Der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick forderte auf dem Weltjugendtag in Madrid mehr Einsatz im Kampf gegen die Armut.

Schick fordert mehr Einsatz gegen Armut

Madrid/Bamberg - Der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick forderte auf dem Weltjugendtag in Madrid mehr Einsatz im Kampf gegen die Armut. Noch sei man weit von den gesetzten Zielen entfernt.

Die Bundesregierung engagiert sich nach Einschätzung der katholischen Bischöfe zu wenig im Kampf gegen Armut und mangelnde Bildungsmöglichkeiten in Entwicklungsländern. Der Vorsitzende der Kommission Weltkirche der Deutschen Bischofskonferenz, der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick, forderte auf dem Weltjugendtag in Madrid einen verstärkten Einsatz für das Erreichen der UN-Millenniumsziele. Die Kirche sei gefordert, die Politik stärker in die Pflicht zu nehmen.

“Von dem Millenniumsziel, bis zum Jahr 2015 den Hunger in der Welt zu halbieren, sind wir weit entfernt“, sagte Schick laut einer Mitteilung der Bischofskonferenz vom Donnerstag. Auch sei eine abgeschlossene Primärschulbildung für alle Kinder dieser Welt durch die bisherigen Bemühungen nicht zu erreichen. “Das Entwicklungsministerium in Deutschland tut dafür zu wenig.“

Schick rief deutsche Jugendliche zu verstärktem sozialen Einsatz auf. “Wer mitbestimmen will, muss auch mitarbeiten.“ Jugendliche sollten sich vermehrt etwa für den Bundesfreiwilligendienst, das Freiwillige Soziale Jahr oder entwicklungspolitische Programme wie “Weltwärts“ engagieren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
Für den Juli hat das österreichische Bundesland Tirol weitere Blockabfertigungen auf der Inntalautobahn angekündigt. So auch am kommenden Montag. Die Polizei rechnet …
Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
Eine Frau sieht einen Mann bewegungslos am Straßenrand liegen. Sie setzt einen Notruf ab und leistet erste Hilfe. Doch alles zu spät. Die Polizei geht von einer …
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
Unbekannter übernimmt Rechnung in Straubinger Lokal - die Begründung berührt Zehntausende
Es ist eine Geste, die weit über Straubing hinaus für Respekt und Dankbarkeit sorgt. Auf Facebook wurde sie schon von Tausenden geteilt. 
Unbekannter übernimmt Rechnung in Straubinger Lokal - die Begründung berührt Zehntausende
Urlauberin (49) stürzt am Mannlgrat in den Tod - vor den Augen ihres Sohnes
Während einer Bergtour im Bereich des Mannlgrates in den Berchtesgadener Alpen ist eine Urlauberin am Donnerstagabend in den Tod gestürzt. Am Freitag ist die Bergwacht …
Urlauberin (49) stürzt am Mannlgrat in den Tod - vor den Augen ihres Sohnes

Kommentare