Schiff treibt nach Streich auf Main-Donau-Kanal

Bamberg - Der Main-Donau-Kanal ist am Samstag für eine Stunde gesperrt worden, weil ein führerloses Schiff in Bamberg nach einem Dummejungenstreich auf der Wasserstraße trieb.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hatte es vertäut unter einer Brücke gelegen. Ein oder mehrere Täter machten sich offenbar einen Spaß daraus, das 13 Meter lange Schiff loszubinden. Die Täter wurden zunächst nicht gefasst. Das Schiff wurde von Polizisten und Mitarbeitern des Wasser- und Schifffahrtsamtes wieder unter Kontrolle gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Streit in Asylunterkunft: Mann tötet Zimmergenossen
Bei einem Streit in einer Asylunterkunft im niederbayerischen Eggenfelden im Landkreis Rottal-Inn ist ein 28-Jähriger ums Leben gekommen.
Streit in Asylunterkunft: Mann tötet Zimmergenossen
Mann stirbt bei Hausbrand
Bei einem Brand in Rammingen im Landkreis Unterallgäu ist ein Mann ums Leben gekommen.
Mann stirbt bei Hausbrand
Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Nachdem eine Fliegerbombe nahe des Krankenhauses in Schwandorf gefunden wurde, laufen die Vorbereitungen für die Evakuierung an. Am kommenden Samstag soll die Bombe …
Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Eine volltrunkene Frau fuhr äußerst rasant in einen Kreisverkehr ein - und fiel mit diesem riskanten Manöver glücklicherweise einer vorbeifahrenden Polizeistreife auf. 
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr

Kommentare