+
Auch der Chiemsee ist dem Winter zum Opfer gefallen; vor allem seine Schifffahrt.

Neuer Eis-Fahrplan

Schifffahrt auf dem Chiemsee wird weiter reduziert

  • schließen

Gstadt - Die Schifffahrt auf dem Chiemsee wird wegen des Eises weiter reduziert. Eine Insel wird ab sofort nicht mehr angefahren, eine andere nur noch eingeschränkt.

Der Winter hält Bayern weiter in seinen eisigen Griffen. Die Temperaturen liegen noch immer deutlich unter dem Gefrierpunkt, und nach und nach frieren die Seen zu. Selbst auf dem riesigen Chiemsee hat sich teilweise bereits eine Eisschicht gebildet. Am Montag wurde schließlich der Schifffahrtsbetrieb reduziert. Die Strecke zwischen Gstadt und Herreninsel konnte nur noch eingeschränkt befahren werden - und auch das nur auf unbestimmte Zeit.

Keine Fahrten mehr zur Herreninsel

Nun gibt es Neuigkeiten: Ab Donnerstag, 26. Januar, werden die Fahrten zur Herreninsel komplett eingestellt. Die Eisbildung auf dem Chiemsee sei weiter stark, heißt es in einer Pressemitteilung der Chiemsee-Schifffahrt KG. Damit ist die Herreninsel für Gäste bis auf weiteres nicht zu erreichen. Auch der Nachttaxibetrieb und die Samstagabend-Fahrten werden mit sofortiger Wirkung eingestellt.

Die Schiffe verkehren nach dem neuen Eis-Fahrplan nur mehr zur Fraueninsel, und auch dort gibt es Einschränkungen. „Um das Risiko durch Eisschub auf der Ostseite der Fraueninsel zu minimieren, wird für die Dauer des Eis-Fahrplans der gesamte Schiffsverkehr nur über den Fraueninsel-Nordsteg abgewickelt“, heißt es in der Pressemitteilung. Täglich zwischen 6.10 Uhr und 19.15 Uhr wird die Route zwischen Gstadt und Fraueninsel befahren. Am Wochenende beginnt der Betrieb um 6.55 Uhr.

Wie die Bayerische Schlösserverwaltung am Mittwoch mitteilte, bleiben nun auch das Neue Schloss Herrenchiemsee mit König Ludwig II.-Museum und das Augustiner-Chorherrenstift auf der Herreninsel von Donnerstag an geschlossen - so lange, bis die Seenschifffahrt die Verbindung zur Herreninsel wieder aufnehmen kann.

Fahren die Schiffe bald wieder?

Wie lange der derzeitige Eis-Fahrplan gilt, steht bislang in den Sternen. Möglicherweise kann der Schiffsbetrieb schon bald wieder nach normalem Zeitplan stattfinden. Ab Freitag soll es in Deutschland anfangen zu tauen, wie dieses Video von Wetter Online zeigt.

Sicher auf die zugefrorenen Seen

Zugefrorene Seen sind stets eine Gefahr für Menschen, die sie begehen. Da ist der Chiemsee keine Ausnahme. Wir haben die besten Tipps, wie Sie sich auf dem Eis verhalten sollten, um möglichst sicher zu sein.

Michael Grözinger/dpa/snacktv

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sie schrieb eine Liebes-SMS an heimlichen Geliebten und verschwand spurlos: Was geschah mit Tabita?
Eine Liebes-SMS an ihren heimlichen Geliebten war ihr letztes Lebenszeichen – danach verliert sich ihre Spur. Was ist mit Tabita Cirvele passiert?
Sie schrieb eine Liebes-SMS an heimlichen Geliebten und verschwand spurlos: Was geschah mit Tabita?
Mann (81) stürzt von Motorrad und stirbt
In der Oberpfalz nahe Berching ist ein 81-Jähriger von seinem Motorrad gestürzt, als er auf die Gegenfahrbahn geriet. Der bewusstlose Mann starb am Unfallort.
Mann (81) stürzt von Motorrad und stirbt
Bordell-Krieg in Bamberg: Hauptangeklagter schweigt beharrlich
Im Prozess um einen Machtkampf im Bamberger Rotlichtmilieu äußert der Hauptangeklagte sich noch immer nicht zu den schweren Vorwürfen. Das Verfahren wird weiterhin …
Bordell-Krieg in Bamberg: Hauptangeklagter schweigt beharrlich
Nach trüben Aussichten: So wird das Wetter am langen Wochenende
Nachdem das Wetter am Donnerstag eher regnerisch und trüb ausfiel, steigert sich die Vorfreude aufs Wochenende entsprechend der sonnigen Prognosen ins Unermessliche. 
Nach trüben Aussichten: So wird das Wetter am langen Wochenende

Kommentare