Schlägerei unter Brummifahrern: Prothese zertrümmert

Randersacker/Würzburg - Blutende Wunden und eine zertrümmerte Zahnprothese sind die Bilanz eines Streits zwischen zwei Lastwagenfahrern auf einem Parkplatz in Randersacker bei Würzburg.

Die 46 und 57 Jahre alten Männer hatten auf der Rastanlage Würzburg Süd an der Autobahn 3 gehalten. Der 46-Jährige wollte zunächst an seinem Kontrahenten vorbeifahren, weil dieser ungünstig geparkt hatte, und zeigte dabei wohl den “Stinkefinger“, berichtete die Polizei Würzburg am Donnerstag.

Der 57-Jährige - ein ehemaliger Boxer - sprang daraufhin verärgert aus seinem Laster. Das anschließende Wortgefecht eskalierte, der Ältere verpasste dem 46-Jährigen eine blutende Nase sowie eine blutige Lippe. Außerdem zerbrach bei dem Faustschlag die Zahnprothese des Mannes. Bei der Attacke verletzte sich der Ex-Boxer am Finger. Beide Männer mussten nach dem Vorfall am Dienstagabend ärztlich versorgt werden. Nun beschäftigt sich ein Gericht mit dem Fall.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Mord an Mutter: Polizei nimmt auch den Freund des Sohnes fest
Mit enormen Aufwand setzt die Polizei die Puzzlestücke im Fall der getöteten Mutter aus Altenmarkt zusammen. Nachdem die Beamten bereits den Sohn verhaftet haben, nahmen …
Nach Mord an Mutter: Polizei nimmt auch den Freund des Sohnes fest
Mehr Polizeikontrollen bei umstrittenem Flüchtlingszentrum Manching
Das Asylbewerberzentrum in einer Ex-Kaserne im oberbayerischen Manching war schon immer umstritten. Nun will die Polizei dort mehr kontrollieren, weil die Zahl der von …
Mehr Polizeikontrollen bei umstrittenem Flüchtlingszentrum Manching
Verkehrsunfall auf der A8 - Ein Toter und ein Schwerverletzter
Bei einem Unfall auf der Autobahn A8 nahe Leipheim (Landkreis Günzburg) ist am Freitagmorgen ein Mensch gestorben. Ein weiterer wurde schwer verletzt.
Verkehrsunfall auf der A8 - Ein Toter und ein Schwerverletzter
78.000 Zigaretten in einem Auto versteckt
Ein Ehepaar wurde am Donnerstag auf der A8 von der Polizei aufgehalten und genauer unter die Lupe genommen. Dabei flogen die beiden mit einer großen Menge Schmuggelware …
78.000 Zigaretten in einem Auto versteckt

Kommentare