Schlägerquartett nach brutaler Attacke gefasst

Nürnberg  - Nach einem brutalen Übergriff in einer Diskothek auf einen 19-Jährigen hat die Polizei in Nürnberg vier Schläger festgenommen.

Die jungen Männer im Alter von 18 bis 22 Jahren sollen ihr auf dem Boden liegendes Opfer mit Händen und Füßen traktiert haben, teilten die Beamten am Sonntag mit. Ein Zeuge hatte am Samstagmorgen die Polizei informiert, die sofort mit mehreren Streifen zu dem Gelände einer Diskothek fuhr und das Quartett festnahm.

Die Täter hatten zwischen einem und zwei Promille Alkohol im Blut; ein 19-Jähriger musste in der Zelle ausgenüchtert werden, weil er gegen die Polizisten vorging. Sein gleichaltriges Opfer aus dem Landkreis Roth erlitt Gesichtsverletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Auf dem Weg zu einem Einsatz in Schweinfurt ist ein Polizist mit dem Streifenwagen frontal gegen eine Hausmauer geprallt und schwer verletzt worden.
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Bei einem Dachstuhlbrand in Helmbrechts (Landkreis Hof) sind sechs Menschen leicht verletzt worden.
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen
Immer weniger Menschen wollen in Kirchenchören singen - und nach der Einschätzung von Kirchenmusikern ist das nicht das einzige Problem.
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen
Lawinen-Ticker: Bis 30 Zentimeter Neuschnee - hier droht Lawinengefahr
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Bis 30 Zentimeter Neuschnee - hier droht Lawinengefahr

Kommentare