Schlafwandler taucht bei Polizei auf

Würzburg - Ein Schlafwandler ist mitten in der Nacht in Würzburg bei der Polizei aufgetaucht und hat um Hilfe gebeten.

Der 48-Jährige war in den frühen Morgenstunden aufgestanden und nach draußen geirrt. Lediglich bekleidet mit einem Schlafanzug stand der Mann plötzlich vor seiner verschlossenen Wohnungstür, teilte die Polizei am Dienstag mit. Das irritierte ihn wohl derart, dass er aufwachte.

In seiner misslichen Lage wusste sich der 48-Jährige nicht anders zu helfen und ging in ein nahes Hotel. Hier wurde ein Taxi gerufen; das brachte den "Spaziergänger" nach dem Vorfall am vergangenen Freitag zur Polizei. Ein Beamter konnte später mit einem Haken und Fingerspitzengefühl die ins Schloss gefallene Tür öffnen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Ein Auto ist im Kreis Dillingen in die Donau gefahren. Taucher fanden am Samstagnachmittag die Fahrerin im Wageninneren.
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Es ist das größte Hüttenbauprojekt, das die Alpenverein-Sektion Oberland je in Angriff genommen hat: Ab September wird die Falkenhütte im Karwendel für 6,3 Millionen …
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
Der nasse Sommer lässt die Pilze sprießen. Kundige Sammler füllen ihre Körbe für einen leckeren Schmaus. Doch gleichzeitig vergiften sich immer wieder Menschen.
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage

Kommentare