Sperrung wegen Feuerwehreinsatz: Schienenersatzverkehr für S7 und S20

Sperrung wegen Feuerwehreinsatz: Schienenersatzverkehr für S7 und S20
+
Das Fotot zeigt eine Würfelnatter in einem Karton.

Tier war in einem Lichtschacht gefangen

Schlange beißt Polizisten

Nürnberg - Eine gefährlich zischende Schlange entdeckte eine Frau in Nürnberg in einem Lichtschacht. Sie ruf die Polizei - und für einen Beamten wurde es schmerzhaft.

Bei einem Polizeieinsatz in Nürnberg ist ein Beamter von einer Schlange gebissen worden. Schlimmeres passiert ist dabei jedoch nicht. Bei dem rund 1,30 Meter langen Reptil handelte es sich nämlich um eine nicht giftige Würfelnatter.

Eine Frau hatte die „gefährlich zischende“ graue Schlange am Donnerstag in einem ihrer Lichtschächte entdeckt. Streifenbeamte bewiesen Fachwissen und identifizierten das Tier sogleich als eine vom Aussterben bedrohte und für den Menschen harmlose Würfelnatter. Deshalb entschlossen sie sich, die Schlange selbst aus dem Lichtschacht zu holen. „Damit schien sie aber nicht einverstanden zu sein“, berichteten die Ermittler am Freitag.

Die Natter verspritzte ein stinkendes Sekret und biss einen der Beamten in den Unterarm. Nach dem ersten Schreck wurden die Polizisten der Schlange dennoch Herr und brachten sie in den Tiergarten. Dort wurde das Reptil vermessen und anschließend in die Natur entlassen. Der betroffene Beamte war weiterhin dienstfähig.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trümmerfeld aus Beton: A3 nach Unfall beidseitig gesperrt 
Die Autobahn 3 bei Würzburg ist nach einem Unfall am Freitagmorgen beidseitig gesperrt. Ein Lastwagen hat die Leitplanke durchbrochen und ein Trümmerfeld hinterlassen.
Trümmerfeld aus Beton: A3 nach Unfall beidseitig gesperrt 
Sturmtief „Friederike“: Weiter Verspätungen bei Flügen und Zügen
Sturmtief Friederike erreicht Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
Sturmtief „Friederike“: Weiter Verspätungen bei Flügen und Zügen
Elektronische Wasserzähler bald Pflicht? Datenschützer schlägt Alarm
Elektronische Wasseruhren kann man ablesen, ohne dass jemand die Haustür öffnen muss. Nun rühren sich jedoch Bedenken dagegen, dass Gemeinden die funkenden Zähler bald …
Elektronische Wasserzähler bald Pflicht? Datenschützer schlägt Alarm
Asylhelfer nach Verbandsentscheid frustriert: „Weniger wert als ein Putzlappen“
Ulrich Muzyk hat begonnen, einer Afghanin ehrenamtlich Nachhilfe zu geben. Nachdem er in seinem Engagement eingebremst wurde, versteht der 77-Jährige die Welt nicht mehr.
Asylhelfer nach Verbandsentscheid frustriert: „Weniger wert als ein Putzlappen“

Kommentare