Schlauchboot-Schnee-Fahrt endet im Krankenhaus

Thiersheim/Marktredwitz - Es sollte eine lustige Fahrt im Schnee werden - doch die Aktion endete im Krankenhaus.

Mit einem Schlauchboot sind zwei Jugendliche nahe Thiersheim (Landkreis Wunsiedel) einen Hang hinunter gerast. Dreimal ging bei der rasanten Abfahrt alles gut, wie die Polizei in Marktredwitz am Montag mitteilte. Beim vierten Mal verloren die beiden 17-Jährigen aber die Kontrolle über ihren ungewöhnlichen Schlitten und prallten in einem Waldstück gegen Bäume. Einer der Burschen erlitt dabei am Sonntag starke Prellungen im Brust- und Halsbereich. Die Bergwacht musste ihn mit einem Motorschlitten bergen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Das Polizeipräsidium Oberbayern Nord beteiligte sich an einer bayernweiten Kontroll- und Fahndungsaktion. Dabei nahmen sie vor allem Fernreisebusse ins Visier. 
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Ein jahrelanger Nachbarschaftsstreit in Unterfranken scheint zu eskalieren. Nun hat ein Mann seinem Nachbarn Schweinehoden an die Haustür gehängt. 
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Anzeige statt Telefonnummer für Möchtegern-Casanova
Mit einer Verfolgungsjagd und einem riskanten Fahrmanöver hat ein Möchtegern-Casanova in Oberfranken die Handynummer einer Autofahrerin bekommen wollen.
Anzeige statt Telefonnummer für Möchtegern-Casanova
Fliegerbombe neben Schwandorfer Krankenhaus gefunden
Bei Bauarbeiten wurde in Schwandorf eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Für die Entschärfung muss das Krankenhaus evakuiert werden. 
Fliegerbombe neben Schwandorfer Krankenhaus gefunden

Kommentare