Er ging zur Polizei und zeigte sich an

Schlechtes Gewissen: Einbrecher stellt sich selbst

Nachdem er Geldbörsen, Schmuck und einen Fotoapparat mitgehen ließ, packte ihn anscheinend das schlechte Gewissen. Ein Einbrecher in Erlangen zeigte sich selbst an.

Erlangen - Frühe Reue: Einen Einbrecher in Erlangen hat kurz nach seiner Tat offenbar das schlechte Gewissen gepackt. Der Mann ging von sich aus zur Polizei und zeigte sich selbst an. Wie die Beamten am Freitag mitteilten, war der 36-Jährige am Vortag in ein Mehrfamilienhaus eingedrungen. Dort ließ er mehrere leere Geldbörsen, vermeintlich wertvollen Schmuck und einen alten Fotoapparat mitgehen.

Das Diebesgut hatte er dabei, als er sich nur etwa eine halbe Stunde später der Polizei stellte. Dieser war der Einbruch schon bekannt, die Spurenaufnahme am Tatort lief gerade erst an. Die Kripo Erlangen leitete Ermittlungen gegen den Mann ein und ließ ihn nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wieder laufen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Essens-Lieferant klingelt bei Kunden, er öffnet ihm blutverschmiert - Polizei findet Schreckliches
Mysteriöser Vorfall in Waldkraiburg: Ein Mitarbeiter eines Lieferservices klingelte am Sonntag an einer Wohnungstür - und stand plötzlich einem blutverschmierten Mann …
Essens-Lieferant klingelt bei Kunden, er öffnet ihm blutverschmiert - Polizei findet Schreckliches
Erlangen: Mann tot in Wohnung gefunden - 37-Jährige soll ihn auf dessen Wunsch hin erschossen haben
Nachdem am Freitag ein 53-Jähriger tot in seiner Wohnung in Erlangen gefunden worden war, steht eine Frau unter Tatverdacht. Sie soll den Mann auf dessen Wunsch hin …
Erlangen: Mann tot in Wohnung gefunden - 37-Jährige soll ihn auf dessen Wunsch hin erschossen haben
Orkan über dem Freistaat: Seltenes Wetterphänomen Downburst zerstört ganzen Landstrich
Hier erfahren Sie, wie sich das Wetter in Bayern entwickelt. Im Ticker informieren wir über Warnungen, Aussichten und Prognosen.
Orkan über dem Freistaat: Seltenes Wetterphänomen Downburst zerstört ganzen Landstrich
Unwetter wütet in Franken - Frau von Baum erschlagen
Am Sonntag hat über großen Teilen Bayerns das Sturmtief „Fabienne“ gewütet. Besonders heftig traf es Franken. Dort kam eine Frau ums Leben.
Unwetter wütet in Franken - Frau von Baum erschlagen

Kommentare