Im Zug nach München

2,5 Kilogramm Rauschgift im Reisegepäck

Im Nachtzug von Rom nach München hatten Schleierfahnder aus Traunstein ein gutes Gespür. Im Koffer einer Reisenden fanden die Beamten zwei Pakete mit Marihuana.

Die Kontrolle um 7.20 Uhr im Zug nach München haben Beamte, laut Polizeibericht, auf der Strecke Höhe Prien am Chiemsee (Bayern) durch geführt.

Dabei wurde auch eine 30-Jährige mit gültigen italienischen Dokumenten überprüft.

Allerdings fanden die Schleierfahnder im Gepäck der Frau zwei Pakete mit Rauschgift. Nach Angaben der Polizei etwas mehr als 2,5 Kilogramm Marihuana. 

Die Frau wurde vorläufig festgenommen und zusammen mit dem sichergestellten Rauschgift der Kriminalpolizei Rosenheim übergeben. 

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Traunstein soll die Tatverdächtige am Freitag dem Ermittlungsrichter vorgeführt werden.

mm

 

Rubriklistenbild: © Bundespolizei

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
Die Regionalgartenschau „Natur in Pfaffenhofen an der Ilm“ hat mehr als 330 000 Gäste angezogen.
Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Bei der Feier der Bayern-SPD zu ihrer Gründung vor 125 Jahren hat die frühere Landesvorsitzende Renate Schmidt ihre Genossen zu einem engagierten und kämpferischen …
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Es waren nur wenige Millisekunden, die ein Autofahrer gezwungenermaßen unachtsam war - doch seine Niesattacke hat auf der A73 zu einem Unfall geführt. 
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Autofahrerin prallt mit Wagen gegen Hauswand und stirbt
Bei einem schweren Unfall am Samstagnachmittag ist eine Frau ums Leben gekommen. Die 63-Jährige war in Regensburg gegen eine Hauswand gefahren.
Autofahrerin prallt mit Wagen gegen Hauswand und stirbt

Kommentare