+
Die sieben Kätzchen der Rasse "Britisch Kurzhaar" wurden nach ihrer langen Reise ins Tierheim Kolbermoor gebracht.

Geschwächt und im eigenen Kot

Schleierfahndung: Sieben Kätzchen gerettet

Raubling - Bei einer Schleierfahndung der PI Rosenheim finden Beamte sieben Kätzchen, die gar nicht eingeführt werden dürften.

Am Freitagmorgen um 07.00 Uhr stoppten die bayerischen Schleierfahnder der PI Fahndung Rosenheim auf der Autobahn A8 bei Raubling einen Opel Vavaro, mit serbischem Kennzeichen. Im Auto saßen nicht nur acht Personen, sondern in kleinen Käfigen noch sieben Edelkatzen.

Die acht Serben im Alter von 12 bis 68 Jahren gaben an, auf dem Weg zu einer Hochzeit in Gelsenkirchen zu sein. Die mitgeführten Katzen seien aber keine Hochzeitsgeschenke, sondern für den Weiterverkauf in Belgien vorgesehen. Soweit kam es jedoch nicht. 

Die Polizisten stellten fest, dass es sich bei den Edelkatzen um wertvolle Tiere der Rasse „Britisch Kurzhaar“ handelte. Sie waren erst wenige Wochen alt.

Verdacht der Urkundenfälschung und Verstöße nach dem Tierschutzgesetz

Die sieben Kätzchen der Rasse "Britisch Kurzhaar" wurden nach ihrer langen Reise ins Tierheim Kolbermoor gebracht.

Für die Tiere legte der Besitzer, ein 68-jähriger Serbe, fünf europäische und zwei nationale Impfpässe vor. Demnach waren die Tiere erst vor zwei Tagen geimpft worden. Nach Auskunft der Tierklinik Happing hätten die Katzen aber erst zwei bis drei Wochen nach Erstimpfung transportiert werden dürfen. Das Veterinäramt Rosenheim bestätigte zudem, dass eine Einfuhr erst nach 21 Tagen hätte erfolgen dürfen. Ferner waren die Impfdaten in zwei Fällen verfälscht worden.

Entsprechend geschwächt zeigten sich die kleinen Katzen, die laut Papieren höchstens zwölf Wochen alt waren. Sie hatten im Käfig kein Wasser zu trinken und lagen teilweise im eigenen Kot.

Die Katzen wurden in Obhut genommen und umgehend in Pflege des Tierheim Kolbermoor gegeben. Der Katzenbesitzer wurde wegen Verdachtes der Urkundenfälschung und wegen Verstößen nach dem Tierschutzgesetz und der Tierseuchenschutzverordnung zur Anzeige gebracht.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawine in Berchtesgadener Alpen: Junger Mann stirbt vor Augen seiner Familie
Nach dem Abgang einer Lawine war im Berchtesgadener Land am Donnerstagabend ein Großeinsatz im Gange. Ein junger Mann wurde tödlich verletzt.
Lawine in Berchtesgadener Alpen: Junger Mann stirbt vor Augen seiner Familie
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
In Alzenau (Landkreis Aschaffenburg) musste am Donnerstag ein Gebiet geräumt werden. Der Grund war eine beschädigte Gasleitung.
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Bei der Durchsuchung des Grundstücks eines 29-Jährigen in Markl am Inn fanden die Ermittler eine professionelle Indoor-Anlage zur Produktion von Cannabis. Außerdem …
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3
Nach einem Unfall mit mehreren Lkws nahe der Ausfahrt Marktheidenfeld musste am Donnerstagmorgen die A3 in beiden Richtungen gesperrt werden.
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3

Kommentare