Schleuser pferchte 12 Ungaren in sein Auto

Piding - Die Polizei hat bei Piding (Kreis Berchtesgadener Land) ein Auto kontrolliert, mit dem ein Deutscher zwölf Ungarn über die Grenze geschleust hat. Unter den Insassen: zwei Babys.

Insgesamt dreizehn Personen saßen in dem Sharan, den die Fahnder Sonntagnacht zur Kontrolle an der Ausfahrt Piding-Nord anhielten. In dem Auto saßen neben dem Fahrer zwölf weitere Personen: zwei Männer, zwei Frauen und acht Kinder. Zum Entsetzen der Fahnder waren darunter auch zwei Säuglinge. Die Insassen waren laut Polizei regelrecht eingepfercht.

Der deutsche Schleuser, ein 59-Jähriger aus Recklinghausen, wollte die Personen von Ungarn nach Deutschland schleusen.

Die Ungaren stellten jetzt Asylanträge und wurden familiengerecht untergebracht. Gegen den 59-jährigen Schleuser, der bereits einschlägig vorbestraft und zudem keinen Führerschein hat, wurde Haftbefehl erlassen.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker: Zelte weggefegt! Pfadfinder haben Riesen-Glück - S-Bahn-Chaos
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Zelte weggefegt! Pfadfinder haben Riesen-Glück - S-Bahn-Chaos
Polizei verschärft Kontrollen zur Rettungsgasse
Bis zum Ferienende wird die Autobahnpolizei verstärkt darauf achten, dass bei Unfällen auf Bayerns Autobahnen sofort eine Rettungsgasse gebildet wird. Wer sich nicht …
Polizei verschärft Kontrollen zur Rettungsgasse
Verletzte und Hunderte Einsätze wegen Unwetters - Festival abgesagt
Das heftige Unwetter über Bayern hat eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Für das Chiemsee-Summer-Festival bedeutet es sogar das vorzeitige Aus. Die Polizei zieht …
Verletzte und Hunderte Einsätze wegen Unwetters - Festival abgesagt
Unwetter über München bringt S-Bahn komplett aus der Spur
Am Freitagabend ist ein heftiges Unwetter über München hinweggezogen. Die S-Bahn musste wegen umgefallener Bäume den Verkehr einstellen. Gefährlich kann es in der Nacht …
Unwetter über München bringt S-Bahn komplett aus der Spur

Kommentare