+
Noch nie saßen so viele Schleuser in U-Haft wie jetzt. (Symbolbild)

Rekordzahl!

515 Schleuser sitzen in Bayern in U-Haft

München - Die Rekordzahl der Flüchtlinge in Europa hat Folgen für Bayerns Strafjustiz: Die Zahl der festgenommenen Schleuser ist auf ein neues Rekordhoch gestiegen.

Anfang dieser Woche befanden sich 515 Menschen in Untersuchungshaft, die Asylbewerber und Flüchtlinge ohne die erforderlichen Papiere über die Grenze gebracht haben sollen. Das waren nach den Zahlen des Justizministeriums bereits dreimal so viele wie Ende März, als 151 mutmaßliche Schleuser in U-Haft waren.

"Der Anstieg der Schleuserkriminalität gerade auch in den vergangenen Monaten ist alarmierend“, erklärte Justizminister Winfried Bausback in einer schriftlichen Stellungnahme, die der CSU-Politiker der dpa am Dienstag übermitteln ließ.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
Unter seinem Roller eingeklemmt ist ein Mann mehrere Stunden auf einer überfluteten Wiese gefangen gewesen. Die Polizei in Unterfranken befreite ihn stark unterkühlt am …
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr
Sturmtief Friederike erreichte Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr

Kommentare