+

Mann aus Bulgarien ausgeliefert

Polizei schnappt Schleuserbande

München - Die Polizei hat einer Schleuserbande das Handwerk gelegt. Ein Täter, der mit internationalem Haftbefehl gesucht wurde, wurde von Bulgarien nach Bayern gebracht.

Hier soll ihm der Prozess gemacht werden. Der 29-jährige Afghane ist der erste von vier mit internationalem Haftbefehl gesuchten mutmaßlichen Täter. Außerdem ist er nach Mitteilung der Bundespolizei am Flughafen München vom Freitag der Kopf einer in Athen ansässigen afghanisch-rumänischen Gruppe. #

In Griechenland, Italien und Montenegro sitzen drei Komplizen im Alter von 23, 29 und 30 Jahren in Auslieferungshaft. Zwei Mitglieder der Bande waren bereits 2011 und 2013 in Deutschland verhaftet worden. Die Männer sollen in mindestens elf Fällen überwiegend afghanische Staatsbürger illegal über Griechenland nach Deutschland gebracht und dafür jeweils bis zu 3500 Euro kassiert haben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Radlerin missachtet Vorfahrt - Frau stirbt, Auto überschlägt sich
Bei einem schweren Unfall in Zirndorf ist am Mittwoch eine Seniorin ums Leben gekommen. Sie war mit ihrem Fahrrad unterwegs, als sie ein Auto übersah.
Radlerin missachtet Vorfahrt - Frau stirbt, Auto überschlägt sich
Mit ewigem Eis auf Zugspitze kann es schon 2080 zu Ende gehen
Schon 2080 könnte das ewige Eis auf der Zugspitze komplett geschmolzen sein. Das zeigen Berechnungen des Landesamts für Umwelt. Lässt sich das hinauszögern – oder …
Mit ewigem Eis auf Zugspitze kann es schon 2080 zu Ende gehen
Autofahrer wird von Krankenwagen eingeparkt - und fährt ihn weg
Ein Autofahrer ist in Fürth ausgerastet, weil Sanitäter seinen Wagen zugeparkt hatten. Er schnappte sich die Schlüssel und fuhr das Rettungsfahrzeug weg. Dabei beließ er …
Autofahrer wird von Krankenwagen eingeparkt - und fährt ihn weg
Polizei zerschlägt mutmaßlichen Schlepper-Ring
Mehrere Jahre waren die Ermittler der Bande auf der Spur. Nun haben sie 18 Verdächtige festgenommen, die als Schlepper Flüchtlinge nach Europa brachten. 
Polizei zerschlägt mutmaßlichen Schlepper-Ring

Kommentare