+
Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A3 bei Nürnberg sind zwei Menschen verbrannt. 

Einsatzkräfte unter Schock

Schrecklicher Unfall: Mutter und Tochter verbrennen in Auto - jetzt ist eine weitere Frau gestorben

Tödlicher Unfall am Stauende: Zwei Menschen sind in ihrem brennenden Wagen eingeklemmt. Vier Menschen werden schwer verletzt. Für eine Mutter und ihre Tochter kommt jede Hilfe zu spät. Tage später stirbt eine weitere Frau.

Update, 31. Juli:

Laut Polizei erlag die 61-jährige Beifahrerin der Unfallverursacherin am Dienstagmorgen im Krankenhaus ihren Verletzungen.

Nürnberg - Bei einem schweren Unfall auf der Autobahn 3 sind nahe Nürnberg eine Mutter und ihre Tochter in ihrem Wagen verbrannt. Vier Menschen wurden schwer verletzt.

Wie die Polizei mitteilte, raste eine 60-Jährige am Samstagabend mit ihrem Auto in ein Stauende und schob zwei Fahrzeuge ineinander. Die beiden Wagen gingen sofort in Flammen auf.

Zwei Männer konnten sich in letzter Sekunde retten

Zwei Männer im Alter von 44 und 68 Jahren konnten sich in letzter Sekunde aus ihrem Auto retten, sie wurden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die beiden 17 und 43 Jahre alten Frauen aus dem zweiten Auto waren in ihrem völlig demolierten Wagen eingeklemmt und verbrannten. Die Unfallverursacherin überlebte schwer verletzt.

Stauende auf der Autobahn übersehen?

Die Ermittler gehen davon aus, dass die 60-Jährige mit hoher Geschwindigkeit auf das Stauende auffuhr und zuvor den stockenden Verkehr übersehen hatte. Gutachter waren bis tief in die Nacht am Unfallort und analysierten die Spuren. Die Autobahn blieb bis in die frühen Morgenstunden gesperrt. Zu größeren Staus kam es nach Polizeiangaben nicht.

Schreckliche Szenen am Unfallort: Auf der A3 bei Nürnberg sind zwei Menschen in ihrem Auto verbrannt, vier wurden schwer verletzt.

Am frühen Sonntagmorgen war die Identität der beiden Toten noch unklar. Auch die genaue Unfallursache stand noch nicht fest. Gutachter waren bis tief in die Nacht am Unfallort und analysierten die Spuren. „Auf das Ergebnis müssen wir noch warten“, sagte der Sprecher weiter.

Lesen Sie auch: Reifen von Wohnanhänger platzt: Schock für Urlauberfamilie auf A8

Die Polizei selbst ist unter Schock: "Der Unfall ist tatsächlich sehr, sehr tragisch. Die Einsatzkräfte, die dieses Bild vor Augen haben, müssen damit irgendwie zurecht kommen. So ein Bild ist nicht alltäglich.“

dpa

Bilder: Horror-Unfall an Stauende - zwei Menschen verbrennen in Auto 

Newsblog zum Ferien-Stau in Bayern: So ist die Lage am Sonntag

Flughafen-Chaos wegen einer einzigen Frau: 330 Flug-Ausfälle, 32.000 Passagiere betroffen

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Lotto-Spieler aus Bayern gewinnt Dreiviertelmillion - er benutzt einen besonderen Trick
Ein noch anonymer Gewinner aus Mittelfranken hat eine Dreiviertelmillion im Lotto gewonnen - mit einem Trick. Für den Spieler wäre sogar noch mehr drin.
Lotto-Spieler aus Bayern gewinnt Dreiviertelmillion - er benutzt einen besonderen Trick
Nach Tod von Sohn Charly: Nächster Schicksalsschlag für Stephanie von Pfuel 
Kaffee-Gräfin Stephanie von Pfuel trauert um Sohn Charly. Er starb im März nach einem schweren Unfall in Berlin. Jetzt gibt es einen weiteren Schicksalsschlag.
Nach Tod von Sohn Charly: Nächster Schicksalsschlag für Stephanie von Pfuel 
Autofahrerin missachtet Rotlicht und kollidiert mit Zug - Frau schwer verletzt 
Ein tragisches Unglück ereignete sich in Geiselhöring. Eine 73-Jährige ist trotz Rotlicht und heruntergefahrener Schranken mit einem Zug kollidiert. 
Autofahrerin missachtet Rotlicht und kollidiert mit Zug - Frau schwer verletzt 
Nach Todessturz von Mutter aus offener Autotür: Leser berichtet von ähnlichem Vorfall bei bekanntem Hersteller
Im September stürzte eine Mutter aus einem fahrenden Auto - die Tür hatte sich geöffnet. Ein Leser machte bei seiner Mercedes-Benz-V-Klasse eine ähnliche Erfahrung.
Nach Todessturz von Mutter aus offener Autotür: Leser berichtet von ähnlichem Vorfall bei bekanntem Hersteller

Kommentare