Auto rast offenbar in Bushaltestellen in Marseille

Auto rast offenbar in Bushaltestellen in Marseille
+

Fußgänger wirft mit Schlüssel - das hat Folgen!

Freilassing – Weil er sich über einen zu schnellen Autofahrer ärgerte, warf ein 42-jähriger Mann seinen Schlüsselbund dem Auto hinterher. Der Freilassinger hätte sich wohl besser nicht zu dieser Tat hinreißen lassen!

Die Freilassinger Polizei erhielt am Mittwoch einen etwas anderen Anruf: Ein 42-jähriger Freilassinger teilte dem Polizeibeamten an der anderen Leitung mit, dass er zu Fuß in der Korbinianstraße unterwegs gewesen sei, als dann ein roter BMW mit überhöhter Geschwindigkeit an ihm vorbeifuhr. Weil sich der Anrufer über die Geschwindigkeit des BMW derart geärgert habe, warf er kurzerhand seinen Schlüsselbund dem Auto hinterher. Eine Aktion mit Folgen!

Offenbar verhakte sich der Schlüsselbung derart unglücklich an der BMW-Heckklappe, dass er auf eine längere Reise ging. Wohin die Reise ging, ist dem Schlüsselbundbesitzer leider unbekannt, weshalb er sich auch bei der Freilassinger Polizei meldete.

Die Polizei bittet nun den BMW-Fahrer, den Schlüsselbund bei der Polizei in Freilassing abzugeben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Waldarbeiter (33) von herabstürzender Baumkrone getötet
Schrecklicher Unfall bei Baumfällarbeiten: Ein 33-Jähriger wurde von einer Baumkrone getroffen und tödlich verletzt. Die Polizei ermittelt nun gegen den Kollegen des …
Waldarbeiter (33) von herabstürzender Baumkrone getötet
Fränkische Schweiz: Motorradfahrer (51) stirbt nach Unfall
Nach einem Motorradunfall in der Fränkischen Schweiz ist ein 51 Jahre alter Mann im Krankenhaus gestorben.
Fränkische Schweiz: Motorradfahrer (51) stirbt nach Unfall
Passau: Schockierende Schäden an den Wäldern 
Bergeweise liegen umgeknickte Bäume entlang vieler Straßen im Landkreis Passau. Maisfelder sind völlig vernichtet, die Pflanzen liegen flach auf dem Boden. Etliche …
Passau: Schockierende Schäden an den Wäldern 
Horrorunfall: Drei Menschen aus Auto geschleudert - ein Mann stirbt
Schrecklicher Unfall auf der Heimreise: Fünf Menschen wurden bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A3 bei Nürnberg verletzt, ein 19-Jähriger ist ums Leben gekommen. 
Horrorunfall: Drei Menschen aus Auto geschleudert - ein Mann stirbt

Kommentare