Diebe steigen bei Juwelier ein

Schmuck im Millionenwert erbeutet

Bamberg - Stundenlang bleibt die Tat unbemerkt: In der Bamberger Innenstadt steigen Einbrecher bei einem Juwelier ein und erbeuten wertvollen Schmuck. Sie richten einen Millionenschaden an.

Einbrecher haben bei einem Juwelier in Bamberg millionenschwere Beute gemacht. Sie stahlen in der Nacht zum Sonntag Gold-, Silber- und Perlenschmuck im Wert von mehr als einer Million Euro. Den Einbruch bemerkte der Geschäftsinhaber erst am Sonntagmittag.

Die Täter stiegen über ein Nebengebäude in den Laden ein. Wie ein Sprecher der Polizei am Montag in Bayreuth sagte, fehlte eine genaue Aufstellung der gestohlenen Schmuckstücke am Montagvormittag noch. Die Ermittler gehen davon aus, dass mindestens zwei Einbrecher am Werk waren.

„Sie sind sehr professionell vorgegangen“, sagte der Sprecher. Ob sie eine Alarmanlage außer Kraft setzen konnten, war zunächst unklar. In den Ladenräumen brachen sie Vitrinen und Behälter auf. Dabei entstand ein Schaden von 2500 Euro. Konkrete Spuren zu den Tätern fehlten zunächst.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Nachdem eine Fliegerbombe nahe des Krankenhauses in Schwandorf gefunden wurde, laufen die Vorbereitungen für die Evakuierung an. Am kommenden Samstag soll die Bombe …
Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Eine volltrunkene Frau fuhr äußerst rasant in einen Kreisverkehr ein - und fiel mit diesem riskanten Manöver glücklicherweise einer vorbeifahrenden Polizeistreife auf. 
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Vor rund einem Jahr gehörte Linus Förster noch zu den führenden Köpfen der SPD in Bayern - nun droht ihm wegen mehrerer mutmaßlichen Sexualverbrechen eine langjährige …
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor
Weil ein Mitarbeiter das Tor einer Schleuse deutlich zu früh schloss, entstand womöglich ein immenser Schaden an einem Schiffsrumpf.  
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor

Kommentare