Schnee bescherte Bergbahn-Betreibern einen Wintertraum

München/Kempten - Deutschlands Bergbahn-Betreiber sind mit der vergangenen Wintersaison überaus zufrieden.

“Einen solchen Winter würde ich sofort wieder nehmen“, sagte Geschäftsführer Augustin Kröll von den Oberstdorfer Bergbahnen der Nachrichtenagentur dpa. Auch in den anderen Skigebieten fällt die Bilanz nach Angaben des Verbandes deutscher Seilbahnen und Schlepplifte überwiegend positiv aus. “Die Mittelgebirge hatten in diesem Winter viel Naturschnee. Und in den Alpen war es kalt, so dass man gut beschneien konnte“, sagte eine Sprecherin des Verbands in München.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polar-Wetter mit Dauerfrost in Bayern: So gefährlich kann die Eiswoche werden
Der Dauerfrost bleibt Bayern treu: Die „russische Kältepeitsche“ bringt besonders am Wochenende und kommende Woche arktische Temperaturen in den Freistaat. Das kann …
Polar-Wetter mit Dauerfrost in Bayern: So gefährlich kann die Eiswoche werden
Zugriff in Bayern: Flüchtiger Vater-Mörder gefasst
Ein vor rund einer Woche aus einer psychiatrischen Klinik in Andernach (Rheinland-Pfalz) geflohener Mörder ist gefasst worden - in Bayern.
Zugriff in Bayern: Flüchtiger Vater-Mörder gefasst
Lawinen-Gefahr in den Alpen: Lage entspannt sich
Lawinen in Bayern und Tirol: Hier erfahren Sie alles zu Lawinenwarndienst, Gefahrenstufe und aktueller Lage in unserem Ticker.
Lawinen-Gefahr in den Alpen: Lage entspannt sich
Lokführer verhindert Kollision von zwei Zügen am Ammersee
In Utting fahren zwei mit Schülern besetzte Züge auf demselben Gleis ein – Grund wohl unachtsamer Fahrdienstleiter. Der Vorfall erinnert an das Unglück von Bad Aibling.
Lokführer verhindert Kollision von zwei Zügen am Ammersee

Kommentare