+
Kilometerlange Staus auf bayerischen Autobahnen wegen Schnee und "Bettenwechsel".

Schnee und "Bettenwechsel" sorgen für Staus

München - Bei winterlichem Wetter ist es auf Bayerns Autobahnen am Samstag zu vielen Staus mit bis zu 100 Kilometer Länge gekommen.

Am Vormittag stockte der Verkehr auf der Salzburger Autobahn zwischen Bad Reichenhall und München in beiden Richtungen, wie der Verkehrslagedienst in Rosenheim mitteilte. Auch rund um München ging der Verkehr nur schleppend vorwärts, so etwa auf der Münchner Ostumfahrung.

Am Nachmittag verlagerten sich die Staus in Richtung Norden. Betroffen war unter anderem die A9 bei Nürnberg sowie zwischen Eching und Allershausen, wo sich jeweils mindestens zehn Kilometer lange Staus bildeten. Dichter Reiseverkehr machte sich auch auf der Lindauer Autobahn in Richtung München bemerkbar.

Auf der A7 nahe Füssen standen Autofahrer zudem vor dem Grenztunnel nach Österreich bis zu 14 Kilometer lang im Stau. “Verantwortlich für die Staus ist der Bettenwechsel“, sagte ein Polizeisprecher. Trotz Neuschnees sei es jedoch zu keinen größeren Unfällen auf den Autobahnen gekommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
Die Regionalgartenschau „Natur in Pfaffenhofen an der Ilm“ hat mehr als 330 000 Gäste angezogen.
Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Bei der Feier der Bayern-SPD zu ihrer Gründung vor 125 Jahren hat die frühere Landesvorsitzende Renate Schmidt ihre Genossen zu einem engagierten und kämpferischen …
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Es waren nur wenige Millisekunden, die ein Autofahrer gezwungenermaßen unachtsam war - doch seine Niesattacke hat auf der A73 zu einem Unfall geführt. 
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke

Kommentare