+
Tut das gut! Maxi stärkt sich mit einem kräftigen Schluck aus der Flasche, um neue Kräfte zu sammeln.

Schneekristall-Verlosung zum Kinderskitag - Frage 3

Bevor’s die Pisten runter geht, geht’s erst einmal rauf. „Nicht schubsen oder vordrängeln!“ Johanna Raßbichler (9) kennt die Regeln beim Liftfahren genau. Sonst kommt’s schon zu Unfällen, bevor es überhaupt losgeht. Dann den Skipass ins Lesegerät stecken und durch das Drehkreuz.

„Bei Sesselliften muss der Bügel vorne richtig zu sein“, erklärt Maxi Moser (10). Außerdem müsse man schön ruhig sitzen und dürfe dort „keinen Schmarrn machen“. Dem stimmt Peter Huber, Technischer Vorstand der Bayerischen Zugspitzbahn, zu: „Es sollten stets Erwachsene mit den Kindern fahren und aufpassen“, betont er. Die BZB zahlt die Skipässe für die Teilnehmer des Kinderskitags.

Beim Schlepplift gehören die Skistöcke in die Hand außen, und die Hand innen gehört zum Festhalten an den Liftbügel. „Derjenige, der auf der Pistenseite fährt, muss als Erster aussteigen“, weiß Johanna. Schnell zur Seite fahren, ohne mit der Kleidung am Bügel oder Teller hängen zu bleiben, danach ist es geschafft. „Meistens können die Kinder besser Liftfahren als veile erwachsene“, gibt Peter Huber zu, „sie sind einfach gelenkiger.“

nine

Unsere Rätselfrage:

Was braucht man, um durch das Drehkreuz zum Lift zu gelangen? Der zweite Buchstabe wird für das Lösungswort gebraucht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Niederbayern: Frau jagt Haus ihres Ex-Mannes in die Luft - und stirbt fast selbst dabei
Sie brach mit einer Art Axt ein Fenster auf, stieg in das Haus, das ihr Ex-Mann samt Sohn bewohnt, und verursachte eine Explosion. Zum Glück für die Frau wurde sie dabei …
Niederbayern: Frau jagt Haus ihres Ex-Mannes in die Luft - und stirbt fast selbst dabei
Bürgerentscheid: Kaufbeuren entscheidet sich gegen Moschee
In Kaufbeuren haben sich die Wähler im Rahmen eines Bürgerentscheids gegen eine Grundstücksvergabe für eine neue Moschee entschieden.
Bürgerentscheid: Kaufbeuren entscheidet sich gegen Moschee
Hartes Wochenende für Retter: Mehrere junge Menschen sterben auf Bayerns Straßen
Das Schlimmste für Retter ist, wenn sie voller Adrenalin zu einer Unfallstelle kommen - und nicht mehr helfen können. Genau das ist an diesem Wochenende viel zu oft …
Hartes Wochenende für Retter: Mehrere junge Menschen sterben auf Bayerns Straßen
Nach Streit mit Kunden: Mitarbeiter von Burger-King-Restaurant stirbt
Nach einer Auseinandersetzung mit Gästen eines Nürnberger Schnellrestaurants ist am Sonntag ein Sicherheitsmitarbeiter gestorben.
Nach Streit mit Kunden: Mitarbeiter von Burger-King-Restaurant stirbt

Kommentare