+
Die Einsatzstelle konnte von der Besatzung im ersten Anflug erreicht werden und landeten am Stachus.

Rettung mit Akja und Heli

Schneeschuh-Wanderer am Jenner verletzt 

Ein Schneeschuh-Wanderer hat sich am Donnerstag beim Abstieg am Jenner so schwer am Bein verletzt, dass er mit dem Hubschrauber in die Klinik gebracht wurde.    

Schönau am Königssee - Wie die Bayerische Rote Kreuz Berchtesgadener Land mitteilte, passierte der Unfall beim Abstieg an der steilsten Stelle im Hang zwischen Mitterkaser-Joch und Mitterkaser-Stachus.

Der Verletzte klagte über starke Schmerzen und seine Begleiterin rief bei der Leitstelle Traunstein an, die sofort die Bergwacht Berchtesgaden und den Traunsteiner Rettungshubschrauber „Christoph 14“ zu Hilfe alarmierte.

Die Einsatzstelle konnte den Unfallort schon beim ersten Anflug finden. Zum Unfallort ging der zuständige Notarzt zu Fuß und übernahm dort mit der Bergwacht die medizinische Versorgung. Die Einsatzkräfte lagerten den Verletzten in den Akja aus der Jenner-Bergstation um und fuhren ihn bis zum Hubschrauber, mit dem er im letzten Tageslicht zum Klinikum Traunstein geflogen wurde. Die Begleiterin war unverletzt. Die Bergwacht brachte sie mit dem Motorschlitten zum Krautkaser.

Am gleichen Abend gab es noch eine Fehlalarm: Kurz nach 20.30 Uhr wurde von Kühroint aus ein vermeintliches Alpines Notsignal bei den Stahlseilversicherungen am Falzsteig zum Watzmannhaus gesichtet. Die zuständige Bergwacht Ramsau stieg zu Fuß auf und forderte zusätzlich einen nachtflugtauglichen Polizeihubschrauber an, der gegen 23 Uhr ankommen sollte. Den Einsatzkräften lief eine sechsköpfige Bergsteigergruppe mit Stirnlampen über den Weg, die beteuerten kein Notsignal abgesetzt zu haben. 

Der Hubschrauber und der ebenfalls bereits angeforderte Kerosinanhänger der Bergwacht Berchtesgaden wurden nicht mehr benötigt.
brk/kel

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Am Samstagmorgen gab es einen weiteren schlimmen Unfall in Oberbayern. Eine Frau starb dabei.
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch

Kommentare