Royal Baby III ist da! Herzogin Kate und Kind wohlauf

Royal Baby III ist da! Herzogin Kate und Kind wohlauf
+
Sechs Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Schneizlreuth waren bis 4 Uhr mit der Bergung des völlig deformierten Autos beschäftigt

Fahrer schwer verletzt

Auto stürzt 50 Meter in die Tiefe

Schneizlreuth - Ein 38-Jähriger hat im Berchtesgadener Land in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Auto verloren und ist mit dem Wagen 50 Meter in die Tiefe gestürzt. Dabei wurde er schwer verletzt.

Ein 38-Jähriger ist mit seinem Wagen bei Schneizlreuth im Landkreis Berchtesgadener Land rund 50 Meter über einen steilen Hang abgestürzt. Nach Angaben des Roten Kreuzes konnte sich der schwer verletzte Fahrer in der Nacht zum Mittwoch aus dem Wrack befreien. Er irrte anschließend rund eine Stunde herum, bis er von anderen Autofahrern gefunden wurde. Der Mann hatte in einem kurvenreichen Teilstück der Bundesstraße 21 die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war eine Böschung hinuntergerutscht. Dem vermutlich betrunkenen Mann wurde noch im Rettungswagen eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde sichergestellt.

Bei Schneizlreuth: Auto stürzt 50 Meter in die Tiefe

Bei Schneizlreuth: Auto stürzt 50 Meter in die Tiefe

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayern droht rasanter Temperatursturz - wann es richtig bergab geht
Noch ist es April - aber wettermäßig standen in Bayern die Zeichen schon auf Sommer. Mit der Herrlichkeit dürfte es jedoch demnächst vorbei sein.
Bayern droht rasanter Temperatursturz - wann es richtig bergab geht
Freizeitcenter geht in Flammen auf - Ermittler stehen vor einem Rätsel
Mitten in der Nacht bricht in einem Freizeitcenter in Kulmbach ein Feuer aus.  Nun suchen die Ermittler nach der Brandursache.
Freizeitcenter geht in Flammen auf - Ermittler stehen vor einem Rätsel
Auto-Innenraum mit Hochdruckreiniger gesäubert: Jetzt ein Fall für die Polizei
Ein junger Mann macht vor, wie die Innenreinigung eines Autos zum Werkstatt-Fall wird. Nun hat der Vorfall ein Nachspiel.
Auto-Innenraum mit Hochdruckreiniger gesäubert: Jetzt ein Fall für die Polizei
Bayerischer Tourengeher stürzt 100 Meter tief - schwer verletzt
Im Zillertal hat sich ein Skitourengeher aus Erlangen am Sonntag bei einem 100-Meter-Sturz schwer verletzt. Der 38-Jährige war ohne Skier an einem Grat ausgerutscht.
Bayerischer Tourengeher stürzt 100 Meter tief - schwer verletzt

Kommentare