+
Ein Ausflugsdampfer auf dem Main-Donau-Kanal (Symbolbild)

Es war 3 Uhr nachts

Schock für Passagiere: Schiff fährt auf Brücke zu - dann passiert Unglück

Mitten in der Nacht ist der Kapitän mit seinem Ausflugsdampfer an einer Brücke auf dem Main-Donau-Kanal hängen geblieben.

Eggolsheim - Ungewollter Zwischenstopp für die Passagiere eines Ausflugsdampfers auf dem Main-Donau-Kanal: Der Kapitän ist mitten in der Nacht gegen 3 Uhr am Montag mit dem Schiff in Oberfranken an einer Brücke hängengeblieben. Das Gefährt ließ sich nach dem Unfall nicht mehr steuern und musste notankern. 

Schiff prallt gegen Brücke: Passagiere blieben unverletzt

Der Zusammenprall des Außenfahrstands, von dem aus das Schiff bei bestimmten Manövern gesteuert wird, mit der Brücke habe zu einem Kurzschluss geführt, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Das mit 183 Ausflüglern besetzte Schiff musste in der Nacht zum Montag bei Eggolsheim (Landkreis Forchheim) ans Ufer manövriert werden. Dort gelangten die Passagiere unversehrt von Bord. Am Abend war der Schaden notdürftig behoben, das Schiff konnte seine Fahrt nach Bamberg fortsetzen. Die Brücke wurde leicht beschädigt.

dpa

Lesen Sie auch: Nach Seenot auf Kreuzfahrtschiff „Viking Sky“: Sammelklage fordert zehn Millionen Dollar Schadenersatz.

Drama in Italien: Urlauberin (42) zwischen Hausboot und Brücke zerquetscht

Nachdem eine Fähre einen Pfeiler gerammt hatte, ist eine Brücke im Norden Brasiliens eingestürzt. 

Meistgelesene Artikel

Lieber Gott, ich kündige! Katholischer Priester gibt Amt auf - wegen einer Frau
Ein Priester aus Trostberg legt sein Amt nieder. Seine Beweggründe veröffentlicht er im Internet. Können sie zu einem Umdenken in der katholischen Kirche führen?
Lieber Gott, ich kündige! Katholischer Priester gibt Amt auf - wegen einer Frau
Tiermisshandlungen im Allgäu - Neuer Schock: Viele Kälber starben in umstrittenem Betrieb
Einer der größten Milchbauern in Bayern soll seine Kühe schwer misshandeln - das zeigt wohl ein Video. Die Staatsanwaltschaft ermittelt. Es gibt immer neue Details.
Tiermisshandlungen im Allgäu - Neuer Schock: Viele Kälber starben in umstrittenem Betrieb
Fahrgäste sitzen im Looping-Karussell fest - Polizei ermittelt
Mehr als eine Stunde saßen Fahrgäste in einer Überkopfschaukel fest. Nach dem Zwischenfall auf dem Kiliani-Volksfest in Würzburg hat die Polizei einen Verdacht.
Fahrgäste sitzen im Looping-Karussell fest - Polizei ermittelt
Ganzes Dorf ist nach der Traktor-Tragödie wie „gelähmt“: Unfallfahrer erst 13 Jahre alt 
Zwei Kinder sind im Allgäu von einem Traktor überrollt und dabei getötet worden. Die beiden hatten am Samstagabend zusammen mit zwei weiteren Kindern eine Ausfahrt …
Ganzes Dorf ist nach der Traktor-Tragödie wie „gelähmt“: Unfallfahrer erst 13 Jahre alt 

Kommentare