Schockierender Fall in Falkenfels

In versperrtem Stall zurückgelassen: 15 tote Rinder gefunden

Falkenfels - Seine 20 Rinder hat ein Besitzer in Falkenfels zurückgelassen. Offenbar war es ihm egal, was aus den Tieren in dem versperrten Stall wird.

15 tote und teilweise bereits verweste Rinder haben Tierärzte auf einem Hof bei Falkenfels (Kreis Straubing-Bogen) gefunden. Wie das Landratsamt am Mittwoch mitteilte, starben die Tiere vermutlich an Unterernährung. Fünf Rinder waren noch am Leben, als Polizeibeamte bereits am Montag den versperrten Stall gewaltsam öffneten.

Anonymes Schreiben: Absender bemerkte Verwesungsgeruch

Nach aktuellem Ermittlungsstand hatte sich der Besitzer aus bisher unbekanntem Grund längere Zeit nicht mehr um die Tiere gekümmert. Das Landratsamt sprach ein Tierhalteverbot aus. Die Behörden waren durch ein anonymes Schreiben informiert worden. Der Absender hatte bei dem Bauernhof Verwesungsgeruch bemerkt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach tragischem Tod von zwei 11-Jährigen Mädchen: ADAC mahnt zur Vorsicht
Es war ein tragischer Unfall: Zwei Elfjährige verlassen den Schulbus, unmittelbar danach werden sie von einem Auto erfasst und getötet. Der ADAC mahnt nun zu besonderer …
Nach tragischem Tod von zwei 11-Jährigen Mädchen: ADAC mahnt zur Vorsicht
Warnung vor strengem Frost: Deutscher Wetterdienst erwartet extreme Kältenacht
Bayern bleibt ein unangenehmes Wetter erhalten. Ein Meteorologe warnt vor Kältetoten und Temperaturen um minus 20 Grad. Zur Wetter-Prognose.
Warnung vor strengem Frost: Deutscher Wetterdienst erwartet extreme Kältenacht
Frau verliert Bewusstsein und fährt in Eisenzaun - Tod in Klinik
Eine Frau ist mit ihrem Wagen von der Straße abgekommen und in einen Eisenzaun gekracht. Mit fatalen Folgen. 
Frau verliert Bewusstsein und fährt in Eisenzaun - Tod in Klinik
Trotz Finanzskandal: Eichstätter Bischof Hanke bleibt im Amt
Der millionenschwere Finanzskandal erschüttert das Bistum Eichstätt bis in die Grundfesten. Nur einer sitzt fest im Sattel und wird dort auch bleiben: Der Bischof des …
Trotz Finanzskandal: Eichstätter Bischof Hanke bleibt im Amt

Kommentare