+
Beim traditionellen Maibaumklettern ist ein junger Mann in die Tiefe gestürzt und hat sich schwer verletzt.

Maibaumklettern: 17-Jähriger stürzt in die Tiefe

Schönau am Königsee - Beim traditionellen Maibaumklettern ist ein Jugendlicher in Schönau am Königsee rund 15 Meter in die Tiefe gestürzt und schwer verletzt worden.

Der 17-Jährige war einen Maibaum in Schönau am Königsee (Landkreis Berchtesgadener Land) bis zum ersten Kranz hinaufgeklettert, als ihn die Kräfte verließen. Er rutschte 15 Meter am Stamm “mehr oder weniger ungebremst hinunter“, sagte ein Sprecher des Bayerischen Roten Kreuzes. Er wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Bei der Tradition des Maibaumkletterns treten junge Burschen in den Wettkampf, wer am höchsten an den Maibäumen hochklettert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erhebliche Lawinen-Gefahr in den Tiroler Alpen
Lawinen in Bayern und Tirol: Hier erfahren Sie alles zu Lawinenwarndienst, Gefahrenstufe und aktueller Lage in unserem Ticker.
Erhebliche Lawinen-Gefahr in den Tiroler Alpen
Glatte Straßen in ganz Bayern - Viele Unfälle im Münchner Umland
In und um München hat es am Wochenende kräftig geschneit. War‘s das mit der „Schneebombe“? Der Wetterdienst warnt nun jedenfalls vor glatten Straßen. 
Glatte Straßen in ganz Bayern - Viele Unfälle im Münchner Umland
Zwei Schwerverletzte bei Auffahrunfall auf A73
Folgenschwerer Auffahrunfall auf der Autobahn 73 bei Lichtenfels: Zwei Menschen wurden schwer verletzt, nachdem ein 37-Jähriger einem anderen Auto nicht mehr rechtzeitig …
Zwei Schwerverletzte bei Auffahrunfall auf A73
Mercedes brettert in Drive-In-Schalter: „Brezen Kolb“ reagiert mit ironischem Schild
Ein Mercedes fuhr mitten in den Drive-In-Schalter der Bäckerei Kolb. Der Fahrer hatte Gas und Bremse verwechselt. Nun reagierte die Firma auf das Missgeschick - mit …
Mercedes brettert in Drive-In-Schalter: „Brezen Kolb“ reagiert mit ironischem Schild

Kommentare