1. Startseite
  2. Bayern

Trotz schwerer Verletzungen: 25-Jährige rettet sich aus brennendem Auto - gerade noch rechtzeitig

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Schönberg: Auto brennt aus, Fahrerin schwer verletzt
Komplett ausgebrannt: Nachdem das Auto gegen den Baum prallte, ging es in Flammen auf. © fib Foto Eß Winfried

Eine 25-Jährige ist bei Schönberg gegen einen Baum gefahren. Der Wagen brannte aus. Die Frau konnte sich trotz schwerer Verletzungen selbst retten.

Schönberg - Am Samstag ereignete sich gegen 12.15 Uhr im Gemeindebereich Schönberg ein Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person. Eine 25-jährige Frau aus dem Gemeindebereich Neumarkt-St. Veit, fuhr mit ihrem Opel Corsa auf der Kreisstraße MÜ 5 in Richtung Schönberg. Kurz nach dem Weiler Etzmaring kam sie mit ihrem Fahrzeug in einer leichten Rechtskurve aus bislang unbekanntem Grund nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum.

Lesen Sie auch: Geisterfahrer-Unfall auf der A8: Mann aus Auto geschleudert und von Fahrzeugen überrollt

Die Frau konnte das Fahrzeug noch selbstständig verlassen und verständigte ihre Familie. Anschließend brannte der Pkw noch vor Eintreffen der Feuerwehr vollständig aus. Die Unfallverursacherin wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus Mühldorf eingeliefert. Zur Verkehrslenkung und Absicherung waren am Unfallort die Freiwillige Feuerwehren aus Schönberg, Irl und Haunzenbergersöll mit sechs Fahrzeugen und 30 Mann vor Ort.

Ebenfalls lesenswert: Deutscher Reisebus brennt auf Autobahn in der Schweiz komplett aus

Auch interessant: Trümmerfeld auf der Autobahn: Lkw bohrt sich in Anhänger - Retter bot sich Bild des Schreckens

mm/tz

Auch interessant

Kommentare