Eine Woche nach schwerem Busunfall

Schon wieder drei Unfälle bei Münchberg: Sechs Menschen verletzt

Innerhalb kurzer Zeit hat es am Mittwoch bei Münchberg dreimal gekracht: Auf regennasser Fahrbahn überschlug sich am Nachmittag ein Kleinbus, in dem sechs Männer saßen.

Münchberg - Zwei von ihnen wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Auch die anderen vier kamen zur Behandlungen ins Krankenhaus.

Auf der Gegenfahrbahn kam etwa zur gleichen Zeit ein Kleinwagen ins Schleudern und prallte gegen die Mittelschutzplanke. Die Fahrerin blieb unverletzt. Weil ihr Fahrzeug abgeschleppt werden musste, bildete sich ein Stau. Der Fahrer eines Lastwagens erkannte das offenbar zu spät und wich nach links in die Schutzplanke aus. Die Autobahn war am Nachmittag in beide Richtungen voll gesperrt.

In der vergangenen Woche waren auf der A9 bei Münchberg 18 Menschen bei einem schweren Busunfall ums Leben gekommen. Der Unfall am Mittwoch habe sich aber zehn Kilometer entfernt von der Stelle des Busunglücks ereignet, sagte ein Polizeisprecher. Dort gebe es auch keine Baustelle.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Drei Lawinenabgänge in Bayern - Verunglückter stirbt in Krankenhaus
Am Sonntag kam es zu drei gefährlichen Lawinenabgängen. Ein 30-Jähriger erlag infolgedessen seinen Verletzungen. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wo Sie vorsichtig …
Drei Lawinenabgänge in Bayern - Verunglückter stirbt in Krankenhaus
Zug prallt frontal gegen Auto: Drei Menschen verletzt
Bei einem Auto-Unfall mit einem Regionalzug, sind am Sonntagabend drei Personen verletzt worden, zwei davon schwer. Die Zugstrecke musste gesperrt werden.
Zug prallt frontal gegen Auto: Drei Menschen verletzt
Mehrere Lawinenabgänge: Ein Toter am Geigelstein
Vier verschüttete Skifahrer konnten gerettet werden, allerdings kam für einen Mann am Geigelstein jede Hilfe zu spät.  
Mehrere Lawinenabgänge: Ein Toter am Geigelstein
Auto fährt in Baustellenende - Arbeiter stirbt
Tragischer Unfall auf der A3: Beim Zusammenstoß eines Autos mit dem Fahrzeug eines Verkehrssicherungsdienstes starb an einer Baustelle ein Arbeiter.
Auto fährt in Baustellenende - Arbeiter stirbt

Kommentare