Zweiter Fall in kurzer Zeit

Erneuter Prostituiertenmord in Nürnberg gibt Rätsel auf

Rätselhaft: Schon wieder wurde eine Prostituierte tot in ihrer Wohnung gefunden - wenige Tage nach einem ähnlichen Fall. Die Polizei prüft eine mögliche Serie. 

Nürnberg - Erneut ist in Nürnberg eine Prostituierte Opfer eines Gewaltverbrechens geworden. Wie die Polizei mitteilte, fanden Beamten am Montagmittag eine tote Frau in einer Wohnung. Der Fall gibt Rätsel auf. Selbst die Identität der Toten ist noch nicht geklärt. 

Die Spurensicherung sei noch nicht abgeschlossen, das Ergebnis der Obduktion werde frühestens Mitte der Woche vorliegen, berichtete ein Sprecher der Polizei Nürnberg am Dienstag. „So wie es aussieht, stammt das Opfer aus dem asiatischen Raum“, sagte der Sprecher. Bislang gebe es auch noch keine Hinweise auf einen Verdächtigen.

Man gehe aber davon aus, dass es sich dabei um eine Prostituierte handelte, die in der Wohnung ihrer Arbeit nachgegangen war. Zu den näheren Umständen der Tat machte die Polizei keine Angaben, da die Ermittlungen noch am Anfang stünden.

Erst am 25. Mai hatte die Polizei eine tote Prostituierte in einer brennenden Wohnung in Nürnberg gefunden, der Fall ist bislang nicht gelöst. Ob zwischen den beiden Gewaltverbrechen ein Zusammenhang bestehe, werde derzeit von der Mordkommission geprüft, hieß es am Montag.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wer hat Sophia gesehen? Von der 28-Jährigen fehlt jede Spur
Wo ist Sophia (28)? Die Polizei Amberg sucht seit dem vergangenen Donnerstag nach der 28-Jährigen Frau. Die Ambergerin ist auf dem Weg von Leipzig nach Nürnberg …
Wer hat Sophia gesehen? Von der 28-Jährigen fehlt jede Spur
Radfahrer von Zug erfasst: 46-Jähriger tot
Beim Zusammenstoß mit einem Zug ist ein 46-jähriger Radfahrer im Kreis Forchheim gestorben. 
Radfahrer von Zug erfasst: 46-Jähriger tot
Junger Motorradfahrer verunglückt tödlich
Ein 22-jähriger Motorradfahrer aus dem Ostallgäu ist am Sonntag bei einem Verkehrsunfall gestorben.
Junger Motorradfahrer verunglückt tödlich
Mann stirbt beim Baden in der Alz
In einer Badeanstalt an der Alz in Truchtlaching im Landkreis Traunstein ist am Samstag ein Mann ums Leben gekommen. Badegäste entdeckten den leblosen Körper des …
Mann stirbt beim Baden in der Alz

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion