Schon wieder: Prügel-Attacken in Nürnberg

Nürnberg - Die Serie nächtlicher Prügelattacken auf unbeteiligte Passanten in der Nürnberger Innenstadt reißt nicht ab.

Nach ähnlichen Fällen Mitte Juni wurden in der Nacht zum Montag erneut sechs Menschen zusammengeschlagen und verletzt. Die Täter hätten ihre Opfer anscheinend wahllos ausgesucht, grundlos auf sie eingeschlagen und anschließend deren Kleidung und persönliche Gegenstände in die Pegnitz geworfen, teilte die Polizei am Montag mit.

Beamte nahmen zwei 30 und 32 Jahre alte Männer fest. Gegen sie werde wegen des Verdachts auf gefährliche Körperverletzung ermittelt; Untersuchungshaft sei beantragt worden. Das Duo sagte zu den Vorwürfen und seinen Motiven zunächst nichts. Beide Tatverdächtige seien in der Vergangenheit wiederholt wegen Schlägereien aufgefallen.

Erst Mitte Juli war der Nürnberger Polizei eine seit mehreren Wochen gesuchte Schlägerbande ins Netz gegangen. Mitglieder einer Sonderkommission hatten damals nach Polizeiangaben fünf verdächtige junge Männer festgenommen. Sie sollen in einer Nacht Mitte Juni zwei Passanten in der Innenstadt verprügelt und beraubt haben. Ein Opfer wurde lebensgefährlich verletzt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehrere Fahrzeuge müssen ausweichen: Geisterfahrer-Unfall endet glimpflich
Ein Geisterfahrer hat am Montag auf der Autobahn 7 im Allgäu mehrere Autos gestreift und ist dann mit einem weiteren Wagen zusammengestoßen.
Mehrere Fahrzeuge müssen ausweichen: Geisterfahrer-Unfall endet glimpflich
180 Kilo gefunden: Koks-Mafia beliefert Supermarkt
Die Polizei ermittelt gegen einen Drogenring, der Kokain über Bananenkisten an Supermärkte liefert. Es geht um Waren im Wert von zehn Millionen Euro.
180 Kilo gefunden: Koks-Mafia beliefert Supermarkt
Tödlicher Unfall mit zwei jungen Frauen: Verursacher nun vor Gericht
Knapp ein Jahr nach dem Unfall, der zwei junge Frauen das Leben kostete, steht der Fahrer des anderen Autos vor Gericht. Auch ein anderer Mann muss sich verantworten.
Tödlicher Unfall mit zwei jungen Frauen: Verursacher nun vor Gericht
Panzerfäuste im Wald gefunden
Mitarbeiter eines Sprengkommandos haben in einem Wald bei Hauzenberg (Landkreis Passau) fünf Panzerfäuste aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt.
Panzerfäuste im Wald gefunden

Kommentare