Schon wieder Regen: Dem Alpenraum drohen neue Fluten

Offenbach - Wieder Hochwassergefahr: In den kommenden Tagen sagt der Deutsche Wetterdienst (DWD) erneut starken Regen voraus. Doch der Boden kann kein Wasser mehr aufnehmen.

Dem Alpenraum drohen nach den massiven Niederschlägen der vergangenen Woche erneut heftige Regenfluten. Mehrere Vorhersagemodelle des Deutschen Wetterdienstes (DWD) sagen bis zu 100 Liter pro Quadratmeter in der Nacht zum Freitag voraus.

Vom Allgäu bis zum Inn sollen innerhalb von zwölf Stunden verbreitet 40 bis 80 Liter Regen pro Quadratmeter fallen. Von den jüngsten Niederschlägen seien dort die Böden bereits derart gesättigt, dass nicht mehr viel einsickern könne, sagte Meteorologe Andreas Friedrich am Mittwoch. Das Wasser werde deshalb Bäche und Flüsse anschwellen lassen.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autofahrerin stirbt nach Zusammenstoß mit Rübensattelzug
Eine Autofahrerin ist in Asbach-Bäumenheim (Landkreis Donau-Ries) beim Zusammenstoß mit einem Sattelzug ums Leben gekommen.
Autofahrerin stirbt nach Zusammenstoß mit Rübensattelzug
Auf Gegenfahrbahn geraten: Autofahrerin (23) stirbt
Eine 23 Jahre alte Autofahrerin ist bei einem Unfall nahe Rotthalmünster (Landkreis Passau) ums Leben gekommen.
Auf Gegenfahrbahn geraten: Autofahrerin (23) stirbt
Zwölf Jahre Haft für Bluttat an junger Mutter aus Freyung 
Für den tödlichen Messerangriff auf seine frühere Freundin hat das Landgericht Passau den 23 Jahre alten Täter zu zwölf Jahren Haft wegen Totschlags verurteilt.
Zwölf Jahre Haft für Bluttat an junger Mutter aus Freyung 
Angler ertrinkt - Taucher findet seine Leiche
Er wollte in Lohr am Main über Nacht angeln und ist ertrunken: Der Leichnam eines 57-Jährigen wurde am Sonntagnachmittag von einem Taucher auf dem Grund des Mains …
Angler ertrinkt - Taucher findet seine Leiche

Kommentare