Schon wieder Regen: Dem Alpenraum drohen neue Fluten

Offenbach - Wieder Hochwassergefahr: In den kommenden Tagen sagt der Deutsche Wetterdienst (DWD) erneut starken Regen voraus. Doch der Boden kann kein Wasser mehr aufnehmen.

Dem Alpenraum drohen nach den massiven Niederschlägen der vergangenen Woche erneut heftige Regenfluten. Mehrere Vorhersagemodelle des Deutschen Wetterdienstes (DWD) sagen bis zu 100 Liter pro Quadratmeter in der Nacht zum Freitag voraus.

Vom Allgäu bis zum Inn sollen innerhalb von zwölf Stunden verbreitet 40 bis 80 Liter Regen pro Quadratmeter fallen. Von den jüngsten Niederschlägen seien dort die Böden bereits derart gesättigt, dass nicht mehr viel einsickern könne, sagte Meteorologe Andreas Friedrich am Mittwoch. Das Wasser werde deshalb Bäche und Flüsse anschwellen lassen.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wagen kracht gegen Baum, schleudert über Bach und kommt am Ufer zum Stehen
Ein 36 Jahre alter Autofahrer ist in Neuenmarkt (Landkreis Kulmbach) in einer Kurve von der Straße abgekommen und mit seinem Wagen 50 Meter über einen hart gefrorenen …
Wagen kracht gegen Baum, schleudert über Bach und kommt am Ufer zum Stehen
Experten schlagen Alarm: Kinder in Bayern können nicht mehr richtig schwimmen
Das Seepferdchen-Abzeichen reicht nicht: Die Mehrzahl der Kinder in Bayern kann nach Einschätzung von Experten nicht sicher schwimmen. Schuld daran seien auch fehlende …
Experten schlagen Alarm: Kinder in Bayern können nicht mehr richtig schwimmen
Brand in Flüchtlingsunterkunft: Brandursache wohl geklärt
Zwei Menschen wurden am Montag bei einem Brand in einer Flüchtlingsunterkunft verletzt. Jetzt gibt es mehr Details über die Brandursache. 
Brand in Flüchtlingsunterkunft: Brandursache wohl geklärt
Brutaler Mord in Asylunterkunft: Staatsanwaltschaft fordert lebenslange Haft
Gefesselt, geknebelt und dann erstochen. Im Prozess um den gewaltsamen Tod in einer Asylunterkunft wurden vor Gericht die ersten Plädoyers gesprochen.
Brutaler Mord in Asylunterkunft: Staatsanwaltschaft fordert lebenslange Haft

Kommentare