Auf regennasser Fahrbahn

Kleinbus überschlägt sich: Mann wird tödlich verletzt

Ein vollbesetzter Kleinbus kam bei Schondra von der Straße ab und überschlug sich. Mehrere Personen wurden schwer verletzt, ein 28-Jähriger starb.

Schondra - Bei einem schweren Verkehrsunfall im unterfränkischen Landkreis Bad Kissingen ist ein Mensch ums Leben gekommen, sechs weitere Personen wurden teils schwer verletzt. Wie die Polizei am Montag mitteilte, verunglückte auf einer Ortsverbindungsstraße zwischen Schildeck und Schondra ein Kleinbus mit Behinderten auf dem Weg zu einer Lebenshilfe-Werkstätte. Für einen 28-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei verlor der 65-Jährige Fahrer in einer Kurve auf regennasser Straße die Kontrolle über den Kleinbus. Das Auto kam von der Fahrbahn ab, überschlug sich und landete in einer Wiese. 

Mehrere Personen werden schwer verletzt in Klinik gebracht

Zwei der sieben Insassen, darunter der Fahrer, waren zunächst eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Der 28-jährige Mitfahrer aus dem Landkreis Bad Kissingen starb noch an der Unfallstelle. Der Fahrer wurde schwer verletzt von einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Die weiteren fünf Verunglückten, allesamt behinderte Erwachsene, wurden notärztlich versorgt und ebenfalls in Kliniken gebracht.

Lesen Sie auch: Tödlicher Unfall in Niedersachsen: Zwei Männer werden aus Auto geschleudert

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Bernd Weißbrod / Symbolbild

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Passau: Brand in Holzwerk richtet großen Schaden an
Ein Feuer in einem Holzwerk in Vilshofen (Kreis Passau) hat einen Schaden von mehr als 500.000 Euro angerichtet.
Passau: Brand in Holzwerk richtet großen Schaden an
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei benennt Schusswaffe
Zwei Männer fahren mit dem Auto über die B16 aufs Land. Plötzlich platzt eine Scheibe. Der Beifahrer sackt in sich zusammen - und ist tot. Die Kripo nennt nun die …
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei benennt Schusswaffe
Nürnberger Straßenzug abgeriegelt: Mann droht damit, „Gas“ einzusetzen
Ein Mann hat sich im Nürnberger Stadtteil Laufamholz verschanzt und droht damit „Gas“ einzusetzen. Die Polizei hat das Areal großräumig abgeriegelt und zwei Wohnblocks …
Nürnberger Straßenzug abgeriegelt: Mann droht damit, „Gas“ einzusetzen
Wetter in München und Bayern: Super-Sommer gibt wieder Gas - und das hat einen bestimmten Grund
Nach der wochenlangen Hitzewelle in Bayern kommt der Regen und damit die Unwetter. Das Wetter in Bayern im Ticker. Mit Warnungen, Aussichten und Prognose.
Wetter in München und Bayern: Super-Sommer gibt wieder Gas - und das hat einen bestimmten Grund

Kommentare