News-Ticker zum Barcelona-Terror: Zahl der Todesopfer auf 15 gestiegen

News-Ticker zum Barcelona-Terror: Zahl der Todesopfer auf 15 gestiegen

Schranke missachtet: Zug tötet Rentner

Pocking - Ein Mann (75) ist im Landkreis Passau getötet worden, nachdem er sich an einer geschlossenen Bahnschranke vorbeizwängte und über die Gleise lief. Der Rentner soll schwerhörig gewesen sein.

Der Mann wurde am Donnerstagmorgen beim Bahnübergang in Pocking von einem Regionalzug erfasst. Nach Angaben der Polizei zwängte sich der 75-jährige Rentner durch die geschlossene Bahnschranke. Der sich relativ langsam nähernde Zug aus Passau überrollt ihn. Möglicherweise hatte der Mann den Zug gar nicht wahrgenommen, weil er schwerhörig ist. Hinweise auf einen Suizid gab es jedenfalls nicht.

Die Bahnstrecke Passau-Neumarkt/St. Veit war zeitweise gesperrt. mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto-Jackpot geknackt! Bayer ist jetzt steinreich - Wer ist er?
Ein noch unbekannter Lottospieler aus Bayern hat bei der Ziehung am vergangenen Samstag im Spiel 77 den Jackpot geknackt und darf sich nun über exakt 3.277.777 Euro …
Lotto-Jackpot geknackt! Bayer ist jetzt steinreich - Wer ist er?
Nach Unwetter: Bauern klagen über große Ernteschäden
Nach den Unwettern vom Freitagabend ist klar: Neben großen Schäden in den niederbayerischen Wäldern hat es auch die Bauern hart getroffen: Sturm und Hagel haben große …
Nach Unwetter: Bauern klagen über große Ernteschäden
News-Ticker: Diese Teile Bayerns hat‘s am schlimmsten getroffen
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diese Teile Bayerns hat‘s am schlimmsten getroffen
Massenschlägerei am Hauptbahnhof: Fußballfans feuern Kontrahenten an
20 Männer haben sich am Sonntagabend am Nürnberger Hauptbahnhof eine Massenschlägerei geliefert - unter den Anfeuerungsrufen zahlreicher Fußballfans. Die Polizei …
Massenschlägerei am Hauptbahnhof: Fußballfans feuern Kontrahenten an

Kommentare