+
Ein Fahrzeug der Autobahnmeisterei fährt am Mittwoch über die wegen Überflutung gesperrte A73 von Eggolsheim Richtung Buttenheim (Oberfranken).

Schüler müssen wegen Hochwasser "nachsitzen"

Forchheim - Die Schüler im Landkreis Forchheim mussten wegen des heftigen Regens und den dadurch überfluteten Straßen nachsitzen. Dank einer Sonderregelung mussten sich die Eltern keine Sorgen über den Verbleib ihrer Kinder machen.

Lesen Sie dazu auch:

Hagel und Regen wüten im Süden von Bayern

Der Gong ertönt - doch Schulschluss ist noch lange nicht: Heftiger Dauerregen in Oberfranken hat den Schülern im Landkreis Forchheim am Mittwoch unfreiwillige “Überstunden“ in der Schule beschert. Wie eine Sprecherin des Landratsamts sagte, war der Busverkehr wegen überfluteter und gesperrter Straßen fast komplett lahmgelegt. Also konnten die Kinder nicht mit ihren Schulbussen nach Hause fahren - und mussten in der Schule warten, bis sich die Hochwasserlage entspannt hatte.

So wütete das Unwetter im Allgäu

So wütete das Unwetter im Allgäu

Die Lehrer hätten die Schüler weiterbetreut, versicherte die Sprecherin. Damit die Kinder ihre Eltern informieren konnten, wurde das Handyverbot an den Schulen aufgehoben. Auch über den Rundfunk und über das Internet wandte sich das Landratsamt an die Eltern, um auf die Situation aufmerksam zu machen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehrere Fahrzeuge müssen ausweichen: Geisterfahrer-Unfall endet glimpflich
Ein Geisterfahrer hat am Montag auf der Autobahn 7 im Allgäu mehrere Autos gestreift und ist dann mit einem weiteren Wagen zusammengestoßen.
Mehrere Fahrzeuge müssen ausweichen: Geisterfahrer-Unfall endet glimpflich
180 Kilo gefunden: Koks-Mafia beliefert Supermarkt
Die Polizei ermittelt gegen einen Drogenring, der Kokain über Bananenkisten an Supermärkte liefert. Es geht um Waren im Wert von zehn Millionen Euro.
180 Kilo gefunden: Koks-Mafia beliefert Supermarkt
Tödlicher Unfall mit zwei jungen Frauen: Verursacher nun vor Gericht
Knapp ein Jahr nach dem Unfall, der zwei junge Frauen das Leben kostete, steht der Fahrer des anderen Autos vor Gericht. Auch ein anderer Mann muss sich verantworten.
Tödlicher Unfall mit zwei jungen Frauen: Verursacher nun vor Gericht
Panzerfäuste im Wald gefunden
Mitarbeiter eines Sprengkommandos haben in einem Wald bei Hauzenberg (Landkreis Passau) fünf Panzerfäuste aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt.
Panzerfäuste im Wald gefunden

Kommentare