17-Jähriger in Klinik

Schüler raucht Kräuter und bricht zusammen

Hof - Nach dem Rauchen einer verbotenen Kräutermischung ist ein Schüler in Hof zusammengebrochen und ins Krankenhaus eingeliefert worden.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatten der 17-Jährige und ein Freund am Montag in der Pause in der Nähe ihrer Schule die Mischung geraucht.

Die Beamten warnen vor solchen Mischungen, die vor allem bei Jugendlichen beliebt sind. Die Substanzen könnten Halluzinationen, Nervenschäden, Herz-Kreislauf-Zusammenbrüche, Bewusstlosigkeit und Atemstillstand hervorrufen. Zudem sei der Besitz oft strafbar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Monika Gruber stinksauer: So fies werden meine Fans abgezockt
Kabarettistin Monika Gruber ist Kult. Karten für ihre Touren sind blitzschnell ausverkauft. Fans tun alles für die begehrte Ware - und werden übel abgezockt. Die …
Monika Gruber stinksauer: So fies werden meine Fans abgezockt
59-Jähriger steigt bei Cham in Brunnen - und kehrt nie mehr zurück
Ein 59-jähriger Landwirt ist am Samstag in Neukirchen beim Heiligen Blut (Landkreis Cham) tödlich verunglückt.
59-Jähriger steigt bei Cham in Brunnen - und kehrt nie mehr zurück
29-Jähriger prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 20 im Landkreis Rottal-Inn ist ein 29-Jähriger ums Leben gekommen.
29-Jähriger prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Notfall: Augsburger Hauptbahnhof in der Früh komplett gesperrt
Augsburg - Der Hauptbahnhof in Augsburg ist am Sonntagmorgen für eine knappe Stunde komplett gesperrt gewesen.
Notfall: Augsburger Hauptbahnhof in der Früh komplett gesperrt

Kommentare