Schüler schlägt Lehrer mit Faust ins Gesicht

Neu-Ulm - Ein Jugendlicher hat in einer Hauptschule in Neu-Ulm einen Lehrer vorübergehend dienstunfähig geschlagen.

Nach Polizeiangaben vom Mittwoch hatte der Lehrer gegen den störenden Schüler einen Verweis verhängt. Daraufhin eskalierte der Konflikt, der 14-Jährige schlug dem Lehrer zweimal mit der Faust ins Gesicht und verletzte ihn dabei. Nach dem Vorfall wurde die Polizei von der Schule verständigt. Gegen den als schwierig bekannten Jugendlichen wurden ein vierwöchiger Schulausschluss und Hausverbot verhängt. Der Lehrer ist aufgrund der Verletzungen derzeit nicht dienstfähig.

dpa

Meistgelesene Artikel

Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei benennt Schusswaffe
Zwei Männer fahren mit dem Auto über die B16 aufs Land. Plötzlich platzt eine Scheibe. Der Beifahrer sackt in sich zusammen - und ist tot. Die Kripo nennt nun die …
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei benennt Schusswaffe
Nürnberger Straßenzug abgeriegelt: Mann droht damit, „Gas“ einzusetzen
Ein Mann hat sich im Nürnberger Stadtteil Laufamholz verschanzt und droht damit „Gas“ einzusetzen. Die Polizei hat das Areal großräumig abgeriegelt und zwei Wohnblocks …
Nürnberger Straßenzug abgeriegelt: Mann droht damit, „Gas“ einzusetzen
Wetter in München und Bayern: Super-Sommer gibt wieder Gas - und das hat einen bestimmten Grund
Nach der wochenlangen Hitzewelle in Bayern kommt der Regen und damit die Unwetter. Das Wetter in Bayern im Ticker. Mit Warnungen, Aussichten und Prognose.
Wetter in München und Bayern: Super-Sommer gibt wieder Gas - und das hat einen bestimmten Grund
Seniorin kracht mit Auto durch Schaufenster in Fahrradladen
Mit ihrem Auto ist eine 73-Jährige in Kempten durch die Schaufensterscheibe gekracht und in einem Fahrradladen gelandet.
Seniorin kracht mit Auto durch Schaufenster in Fahrradladen

Kommentare