Schüler wollte auf Zug springen - überrollt

Miltenberg - Bodenloser Leichtsinn ist einem 17 Jahre alten Berufsschüler im Bahnhof von Weilbach (Landkreis Miltenberg) zum Verhängnis geworden.

Nach Angaben der Polizei vom Dienstag war der Jugendliche auf einen anfahrenden Zug aufgesprungen. Dabei stürzte er, geriet unter den Zug und wurde überrollt. Der Jugendliche, der den Zug zusammen mit Klassenkameraden in Miltenberg bestiegen hatte, wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik gebracht.

Der Schüler war am Montagmorgen mit dem Regionalzug nach Amorbach (Landkreis Miltenberg) unterwegs. Zeugen sagten aus, dass er am Bahnhof Weilbach aus bislang ungeklärten Gründen kurz aus dem dort haltenden Zug gestiegen war. Als er daraufhin wieder in den Zug zurückkehren wollte, waren die Türen bereits verriegelt. Statt sofort von dem anfahrenden Zug abzuspringen, hielt sich der 17-Jährige weiter an dem Türgriff fest. Die Polizei vermutet, dass der Schüler nach rund 300 Metern stürzte und dabei unter den davonfahrenden Zug geriet.

dpa

Meistgelesene Artikel

Messer-Attacke in Schrebergarten: Streit zwischen zwei Männern eskaliert - Opfer ist tot
Ein Streit zwischen zwei Männern ist in einer Schrebergarten-Anlage in Ingolstadt am Freitagmorgen offenbar so eskaliert, dass einer der beiden ein Messer zog und …
Messer-Attacke in Schrebergarten: Streit zwischen zwei Männern eskaliert - Opfer ist tot
Tierbesitzerin lädt Mädchen (5) ein, Hund zu streicheln: Dann beißt er zu - und die Frau haut ab
Eine Hundehalterin habe eine Fünfjährige eingeladen, ihren Hund zu streicheln. Das Tier biss plötzlich zu, die Halterin machte sich aus dem Staub. Die Polizei sucht …
Tierbesitzerin lädt Mädchen (5) ein, Hund zu streicheln: Dann beißt er zu - und die Frau haut ab
Oberbayerin wird Lotto-Millionärin und ist nicht überrascht: „Wundert mich überhaupt nicht, dass ...“
Mit einem Quersummenspiel aus ihrer Lieblingszahl wird eine Frau aus Oberbayern zur Millionärin. Überrascht ist sie nicht, die Zahl habe ihr schon immer Glück gebracht.
Oberbayerin wird Lotto-Millionärin und ist nicht überrascht: „Wundert mich überhaupt nicht, dass ...“
27-Jähriger macht Geständnis und führt Polizei zu Wiese - grausamer Fund
Lindau: Ein 27-Jähriger führt die Polizei zu einer Wiese - was dort vergraben ist, schockiert selbst erfahrene Beamte.
27-Jähriger macht Geständnis und führt Polizei zu Wiese - grausamer Fund

Kommentare