20.000 Euro Schaden

Mit 35 Schülern besetzter Reisebus fährt auf A7 in Stauende

Berkheim - Der Fahrer eines Reisebusses mit 35 Schülern an Bord hat am Freitag auf der Autobahn 7 bei Berkheim (Schwaben) das Ende eines Staus zu spät bemerkt und einen Unfall verursacht.

Wegen der starken Vollbremsung sei der Bus auf der nassen Fahrbahn ins Schlingern geraten, teilte die Polizei mit. Der Fahrer musste aus diesem Grund von der Bremse gehen und fuhr deshalb auf zwei Autos auf. Sowohl die Schüler als auch die Autofahrer blieben unverletzt. Eine Autofahrerin musste jedoch wegen eines Schocks im Krankenhaus behandelt werden. Es entstand den Angaben zufolge ein Schaden von rund 20 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Einbrecher feiern Party in Haus - sie hinterlassen viel Müll, eine dreiste Nachricht und Geld
In Bamberg brachen Einbrecher in ein Gartenhaus ein und feierten eine Party. Die Nachricht, die die Eigentümerin beim Aufräumen findet, macht sprachlos.
Einbrecher feiern Party in Haus - sie hinterlassen viel Müll, eine dreiste Nachricht und Geld
Kinder halten Autofahrer an - und zwingen Temposünder zu etwas Ekligem
In Augsburg halten Grundschulkinder Autofahrer an - und haben für Temposünder eine unangenehme Überraschung parat.
Kinder halten Autofahrer an - und zwingen Temposünder zu etwas Ekligem
Bauer soll Ehefrau mit Gülle umgebracht haben - Verteidiger haben andere Theorie
Die Staatsanwaltschaft hat gegen einen Landwirt aus Wallerstein Mordanklage erhoben. Er soll seine Frau umgebracht haben - mit Gülle. Die Vorwürfe streitet er ab.
Bauer soll Ehefrau mit Gülle umgebracht haben - Verteidiger haben andere Theorie
Nochmal Spätsommer in Bayern - aber der Deutsche Wetterdienst warnt vor Gefahren
Das Wetter in Bayern wird nochmal spätsommerlich. Doch der Deutsche Wetterdienst warnt bereits. Die weiteren Aussichten für das Wetter in Bayern finden Sie hier. 
Nochmal Spätsommer in Bayern - aber der Deutsche Wetterdienst warnt vor Gefahren

Kommentare