Schüsse auf offener Straße: Zwei Schwerverletzte

Neu-Ulm/Kempten - Während eines Beziehungsstreits in Neu-Ulm sind zwei 24 und 27 Jahre alte Männer schwer verletzt worden.

Wie die Polizei in Kempten am Montag mitteilte, fielen bei der Auseinandersetzung am ersten Weihnachtsfeiertag Schüsse auf offener Straße. Besorgte Anwohner hatten daraufhin die Polizei alarmiert. Den Angaben zufolge waren am späten Samstagabend nach einer verbalen Auseinandersetzung im Stadtgebiet insgesamt neun Personen aneinander geraten. Auslöser waren wohl Probleme in der Beziehung eines Paares.

Ein 24-jähriger Mann steht im Verdacht, mit Platzpatronen aus einer Schreckschusswaffe mehrmals aus nächster Nähe auf das Auto eines Beteiligten geschossen zu haben. Ein 27-Jähriger erlitt durch Schmauchspuren sowie durch Schläge schwere Verletzungen am Kopf. Der mutmaßliche Schütze wurde durch einen Stich in die Lunge schwer verletzt und musste zur Notoperation in eine Klinik eingeliefert werden. Die Kripo ermittelt nun wegen des Verdachts der versuchten Tötung.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayer verunglückt beim Rodeln: Rettung nach 24 Stunden im Schnee
Ein Rodler aus Bayern ist am Dienstag am österreichischen Wildkogel verunglückt. Nach langer Suche findet ihn die Bergrettung am nächsten Tag lebend - dank eines …
Bayer verunglückt beim Rodeln: Rettung nach 24 Stunden im Schnee
15 Leichtverletzte bei etlichen Unfällen im Schneegestöber
Schnee und Glätte haben im Freistaat etliche Unfälle verursacht - zumeist bleibt es bei Blechschäden. Insgesamt wurden mindestens 15 Menschen leicht verletzt.
15 Leichtverletzte bei etlichen Unfällen im Schneegestöber
Gefahrenstufe 4! Großes Lawinen-Risiko in bayerischen Alpen am Donnerstag
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Gefahrenstufe 4! Großes Lawinen-Risiko in bayerischen Alpen am Donnerstag
Winterchaos auf den Straßen! Neue Wetter-Warnung gilt bis Donnerstag
Am Mittwoch hielt erneut der Winter Einzug in Bayern. In den Alpen wehte ein eisiger Wind, am Vormittag schneite es stark in München und der Region. 
Winterchaos auf den Straßen! Neue Wetter-Warnung gilt bis Donnerstag

Kommentare