+
Beim Zusammenstoß zwischen einem Schulbus und einem Auto wurden vier Schüler verletzt.

Schulbus stößt mit Pkw zusammen

Verletzte Schüler bei Unfall

Marktoberdorf - Bei einem Verkehrsunfall im Ostallgäu sind ein Bus und ein Pkw zusammengerauscht. Im Bus befanden sich 32 Schüler, von denen sich mehrere verletzten.

Beim Zusammenstoß eines voll besetzten Schulbusses und einem Auto sind am Mittwoch in Marktoberdorf (Landkreis Ostallgäu) acht Menschen leicht verletzt worden. Nach Angaben der Polizei erlitten in dem Bus sieben Kinder einen Schock, sie wurden in ein Krankenhaus gebracht. Der 46 Jahre alte Autofahrer musste ambulant behandelt werden. Nach ersten Erkenntnissen hatte die ebenfalls 46 Jahre alte Fahrerin des Schulbusses beim Linksabbiegen den entgegenkommenden Wagen übersehen. In dem Bus waren 32 Schüler der Jahrgangsstufen fünf bis zehn sowie zwei Erwachsene.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brand in Flüchtlingsunterkunft: Brandursache wohl geklärt
Zwei Menschen wurden am Montag bei einem Brand in einer Flüchtlingsunterkunft verletzt. Jetzt gibt es mehr Details über die Brandursache. 
Brand in Flüchtlingsunterkunft: Brandursache wohl geklärt
Brutaler Mord in Asylunterkunft: Staatsanwaltschaft fordert lebenslange Haft
Gefesselt, geknebelt und dann erstochen. Im Prozess um den gewaltsamen Tod in einer Asylunterkunft wurden vor Gericht die ersten Plädoyers gesprochen.
Brutaler Mord in Asylunterkunft: Staatsanwaltschaft fordert lebenslange Haft
Prostituierten-Mörder von Nürnberg: Jetzt steht der Prozessbeginn fest
Im Mai 2017 soll er zwei Prostituierte ermordet haben. Im Mai beginnt in Nürnberg der Prozess gegen den 21-Jährigen.
Prostituierten-Mörder von Nürnberg: Jetzt steht der Prozessbeginn fest
Verurteilter Reichsbürger: Gericht versteigert Haus und Wohnung
Weil er auf Polizisten geschossen, und einen dabei sogar getötet hatte, war der Reichsbürger Wolfgang P. zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Jetzt hat das …
Verurteilter Reichsbürger: Gericht versteigert Haus und Wohnung

Kommentare