Auf der A7: Schulbus gerät in Brand

Oy-Mittelberg - Beinahe eine Katastrophe wäre am Mittwoch auf der A7 passiert: Plötzlich fing mitten auf der Autobahn ein Schulbus zu brennen an.

Die 41 Schüler und vier Lehrer haben sich nur knapp aus dem Schulbus retten können. Wie das Polizeipräsidium in Kempten mitteilte, hatten Verkehrsteilnehmer dem 49-jährigen Busfahrer auf der Autobahn A 7 bei Oy-Mittelberg signalisiert, dass am Heck des Fahrzeugs Rauch aufstieg.

Geistesgegenwärtig lenkte der Fahrer den Bus sofort auf den Standstreifen, als bereits Flammen aus dem Motorblock schlugen. Schüler und Lehrer brachten sich hinter den Schutzplanken in Sicherheit. Ein vorbeikommender Autofahrer hielt an und löschte die Flammen im Motorblock mit einem Feuerlöscher. Ursache des Feuers war vermutlich ein Leck in der Ölversorgung des Busmotors. Schüler und Lehrer wurden mit einem Ersatzfahrzeug nach Hause gebracht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrunkener scheitert an Rechtskurve - und landet mit Auto in Swimmingpool
Ungewollte Abkühlung am Samstagabend: Ein Betrunkener landete am Samstagabend mit seinem Wagen in einen Pool. Er bretterte zuvor durch einen Garten. 
Betrunkener scheitert an Rechtskurve - und landet mit Auto in Swimmingpool
Einheimische in den Tod gerissen: Lawinenabgang in Berchtesgadener Alpen
Unglück am Sonntagmittag: Im Bereich des Kehlsteins wurde eine 50-Jährige von einer Lawine erfasst. Sie konnte nicht mehr gerettet werden. 
Einheimische in den Tod gerissen: Lawinenabgang in Berchtesgadener Alpen
Schon dritte Todestragödie an genau dieser Stelle in diesem Jahr
Unheimliche Unfallserie im Landkreis Rosenheim: Im Dorf Niederaudorf gab es 2017 bereits drei tödliche Unfälle auf der Rosenheimer Straße. Die Tragödien erschüttern die …
Schon dritte Todestragödie an genau dieser Stelle in diesem Jahr
Aschaffenburger zieht sich vor Grab aus - und bereut es bitterlich 
Ein 57-Jähriger entblößte sich auf einem Friedhof in Aschaffenburg - doch die Aktion ging für ihn ziemlich nach hinten los. 
Aschaffenburger zieht sich vor Grab aus - und bereut es bitterlich 

Kommentare