Schulbus-Unfall: Sieben Kinder verletzt

Herrieden - Alptraum am Montagmorgen: Bei einem Verkehrsunfall sind sieben Kinder verletzt worden. Sie waren mit dem Schulbus auf dem Weg zur Schule. 

Bei einem Busunfall im Landkreis Ansbach sind am Montagmorgen sieben Schulkinder verletzt worden. Sie wurden mit Prellungen, Platzwunden und teilweise auch mit einem Schock in Krankenhäuser gebracht, wie das Polizeipräsidium in Nürnberg mitteilte. Der Busfahrer blieb unverletzt. Die Schüler im Alter von zehn bis 15 Jahren waren die einzigen Fahrgäste in dem Linienbus, der um kurz nach 7.00 Uhr in der Nähe von Herrieden unterwegs war.

Zwischen den Ortsteilen Sickersdorf und Schönau kam dem Busfahrer ein Streufahrzeug entgegen. Warum der 48-jährige Busfahrer daraufhin von der Straße abkam, über den unbefestigten Seitenstreifen fuhr und in einem angrenzenden Waldstück einige Bäume streifte, blieb zunächst unklar. Die Bäume zerstörten einige Fenster im hinteren Teil des Busses, teils ragten Äste in das Innere des Fahrzeugs.

Die Kreisstraße wurde für die Bergungsarbeiten eineinhalb Stunden lang komplett gesperrt. Anschließend wurde noch eine Spur für den Bergungskran benötigt. Ersten Schätzungen zufolge beläuft sich der Schaden auf rund 30 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Ein Auto ist im Kreis Dillingen in die Donau gefahren. Taucher fanden am Samstagnachmittag die Fahrerin im Wageninneren.
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Es ist das größte Hüttenbauprojekt, das die Alpenverein-Sektion Oberland je in Angriff genommen hat: Ab September wird die Falkenhütte im Karwendel für 6,3 Millionen …
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
Der nasse Sommer lässt die Pilze sprießen. Kundige Sammler füllen ihre Körbe für einen leckeren Schmaus. Doch gleichzeitig vergiften sich immer wieder Menschen.
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage

Kommentare