Schulbus, Reifen, Schüler, Schreck, Fahrt
1 von 1
Großer Schreck: Ein Schulbus verliert auf der Fahrt zwei seiner Reifen. An Board waren 30 Kinder.

Ursache bislang ungeklärt

Schulbus verliert während der Fahrt zwei Reifen

Hemau - Ein Bus mit 30 Schülern hat während der Fahrt zwei Reifen verloren. Aus ungeklärter Ursache lockerten sich die Schraubenmuttern. Der Fahrer konnte aber die Kontrolle behalten.

Ein mit 30 Schülern besetzter Bus hat am Montag in der Oberpfalz während der Fahrt mit Tempo 80 zwei Reifen verloren. Der 63-jährige Fahrer habe die Kontrolle über das Fahrzeug behalten, daher sei niemand verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher. 

Aus noch ungeklärter Ursache hatten sich bei dem Fahrzeug auf einer Kreisstraße bei Hemau (Landkreis Regensburg) die Schraubenmuttern gelöst. Daraufhin waren die Zwillingsreifen von der Achse gerutscht. Die Schüler wurden von einem anderen Bus in die Schule gebracht.

dpa

Meistgesehene Fotostrecken

Auto kracht frontal in Kleinbus: Sechs Menschen bei Unfall schwer verletz - Bilder
Nahe Kreuzwertheim ist eine Frau mit ihrem Wagen auf die Gegenfahrbahn geraten und in einen Kleinbus gekracht. Sechs Menschen, darunter drei Jugendliche, wurden schwer …
Auto kracht frontal in Kleinbus: Sechs Menschen bei Unfall schwer verletz - Bilder
Schulbus-Fahrer hat sich verfahren: Wende-Manöver geht gewaltig schief
Er versuchte zu wenden und kam dann von der Straße ab. Ein Schulbus-Fahrer ist an seiner fehlenden Ortskenntnis gescheitert.
Schulbus-Fahrer hat sich verfahren: Wende-Manöver geht gewaltig schief
Zu Fuß auf Autobahn unterwegs: Mann wird von mehreren Fahrzeugen überrollt und stirbt
Schrecklicher Unfall auf der Autobahn: Ein Lkw-Fahrer wurde von mehreren Fahrzeugen überrollt und tödlich verletzt.
Zu Fuß auf Autobahn unterwegs: Mann wird von mehreren Fahrzeugen überrollt und stirbt
Rätselhafter Fall: Mann mit Stichwunden aufgefunden 
Aufregung in Neustadt an der Donau (Lkr. Kelheim) am späten Montagabend: Ein Schwerverletzter wurde aufgefunden.
Rätselhafter Fall: Mann mit Stichwunden aufgefunden