Mit einer Promille unterwegs

Schulbusfahrer betrunken aus dem Verkehr gezogen

Schnaittenbach - Zum Glück ist nichts passiert. Die Polizei hat am Mittwochmorgen einen Schulbusfahrer aus dem Verkehr bezogen, der betrunken gefahren ist.

Ein betrunkener Schulbusfahrer mit mehr als 30 Kindern an Bord ist in Schnaittenbach (Landkreis Amberg-Sulzbach) von der Polizei aus dem Verkehr gezogen worden. Der 41-Jährige war den Beamten am Mittwochmorgen bei einer schwerpunktmäßigen Kontrolle zum Schulstart durch seine Fahne aufgefallen, teilte die Polizei mit. Ein anschließender Alkoholtest ergab einen Wert von einem Promille.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grüne wollen Volksbegehren gegen Flächenfraß
Die Grünen ventilieren die Idee eines Volksbegehrens gegen Flächenfraß. Pro Tag soll der landesweite Verbrauch an Siedlungs- und Verkehrsflächen auf höchstens 4,7 Hektar …
Grüne wollen Volksbegehren gegen Flächenfraß
Volksbegehren gegen Betonierung Bayerns: Hohe Hürden
Bayern wird immer mehr zubetoniert. Die Erfolgsaussichten der Grünen, den Flächenfraß per Bürgerbegehren zu stoppen, sind dennoch gering. Merkur-Redakteur Dirk Walter …
Volksbegehren gegen Betonierung Bayerns: Hohe Hürden
MVV-Reform mit Tarifkreisen statt Zonen
Die MVV-Tarifreform nimmt langsam Formen an. Statt den 16 Ringen und vier Zonen soll es Ende 2018 acht Tarifkreise geben, zudem eine Art Freizeitkarte für Jugendliche. …
MVV-Reform mit Tarifkreisen statt Zonen
Camper brennt an Tankstelle - Mann handelt geistesgegenwärtig 
Dem geistesgegenwärtigen Eingreifen eines Werkstattmeisters ist es zu verdanken, dass ein Brand in Augsburg vergleichsweise glimpflich ablief - denn der Brand nahe einer …
Camper brennt an Tankstelle - Mann handelt geistesgegenwärtig 

Kommentare